Ab sofort als Taschenbuch: „Kommunikation als Lebenskunst – Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“
Friedemann Schulz von Thun
Bernhard Pörksen
16.09.2016

Jetzt auch als Taschenbuch: Kommunikation als Lebenskunst

„Gut kommunizieren macht glücklich“ titelte die Zeit nach Erscheinen von Bernhard Pörksens und Friedemann Schulz von Thuns Buch „Kommunikation als Lebenskunst – Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“. Das Buch ist ein Diskurs über die Psychologie der Gesprächsführung. Dabei bildet das berühmte Vier-Seiten-Modell von Schulz von Thun einen wichtigen Bezugspunkt. Zugleich nehmen die Fragetechniken und Explorationen vieles von dem vorweg, was Bernhard Pörksen in seinen späteren Analysen der medialen Skandalisierungskultur methodisch zuspitzte und wodurch er zu einem der bekanntesten Medienexperten Deutschlands wurde.

Das Buch liefert keine einfachen Rezepte. Es oszilliert zwischen Reflexionen über das Wesen des Menschen, die Möglichkeiten des Verstehens und des Sich-Mitteilens. Die Dialoge sind von erfrischender Leichtigkeit, dennoch vielschichtig und von ungebrochener Aktualität. 

„Kommunikation als Lebenskunst – Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“ gibt es ab sofort auch als handliches Taschenbuch sowie als E-Book. Die gebundene Ausgabe ist weiterhin erhältlich. 

Carl-Auer-Literaturtipp:
Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun: „Kommunikation als Lebenskunst – Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“