Aktueller Buchtipp zum Thema Internet, Computerspiele und Sucht: „Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit“ von Detlef Scholz. Erschienen im Carl-Auer Verlag.
12.08.2015

Aktueller Buchtipp zum Thema Internet, Computerspiele und Sucht

Die „Gamescom“ in Köln ist vorüber. 345.000 Menschen sollen Europas wichtigste Computerspielmesse besucht haben. In der Berichterstattung der Medien ist dabei besonders ein Aspekt in den Blickpunkt geraten: Immer mehr Erwachsene und Kinder spielen mit Leidenschaft am PC oder Handy. Insbesondere Eltern fragen sich immer häufiger: Wann hört der Spaß auf, wann fängt die Sucht an? 

So veröffentlichte beispielsweise die „Süddeutsche Zeitung“ vom 10. August 2015 unter der Rubrik „Thema des Tages“ einen ausführlichen Artikel. Nachzulesen ist der Beitrag auf sueddeutsche.de: „‚Verhaltenssüchte nehmen zu’“.

Studien zeigen darüber hinaus, dass neben der Computerspielabhängigkeit auch exzessive Onlinekommunikation und übermäßiger Pornokonsum Massenphänomene sind, die zum Teil Suchtcharakter entfalten.

Carl Auers aktueller Buchtipp zum Thema Internet, Computerspiele und Sucht 
„Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit“ von Detlef Scholz