20.08.2015

Beltz Forum 2015 – Workshop mit Claudia A. Reinicke

Zehn Jahre nach dem „PISA-Schock“ verändert sich langsam der Blickwinkel in den Bildungsdebatten. Anstelle von Leistungsstandards und deren Messbarkeit rückt das Thema Beziehungsfähigkeit stärker ins Zentrum des pädagogischen Alltags. Ganz besonders gilt dies für inklusive Schulen. Aber nicht nur in heterogenen Klassen bilden positive Resonanzbeziehungen die Grundlage für den gemeinsamen Unterricht.

Bildung braucht Erziehung – unter diesem Motto lädt der Beltz-Forum-Bildungskongress dazu ein, die Beziehungen in der Schule neu zu betrachten. Da darf Carl Auer nicht fehlen! Die Lehrerfortbildung findet vom 6. bis 8. November 2015 im Congresspark Wolfsburg statt und lockt mit über 60 Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden und 35 Expertinnen und Experten aus Schul- und Unterrichtsentwicklung. Informationen und Anmeldung auf www.beltzforum.de.
 
Carl-Auer-Standpräsenz und Workshop mit „Spickzettel“-Autorin Claudia A. Reinicke
Der Carl-Auer Verlag wird mit einem Stand präsent sein, und die „Spickzettel“-Autorin Claudia A. Reinicke, die den Titel „Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag“ geschrieben hat, trägt mit einem gleichnamigen Workshop zum Tagungsprogramm bei. Die Veranstaltung mit Frau Reinicke findet zweimal statt.

Die beiden Termine sind: 
Freitag, den 6. November 2015 von 17:00 bis 18:30 Uhr und Sonntag, den 8. November 2015 von 10:00 bis 11:15 Uhr. Infos zur Referentin Claudia A. Reinicke und Beschreibung ihres Workshopangebots finden Sie auf www.beltzforum.de

Carl-Auer-Literaturtipps:
Hier fühle ich mich wohl – Systemische Pädagogik in der Grundschule von Erika Gollor
Gehirn, Motivation, Beziehung – Ressourcen in der Schule. Systemisches Handeln in Unterricht und Beratung von Christa Hubrig
Lernen und Lehren mit Hirn – Ergebnisse der Hirnforschung für den Schulalltag nutzen von Christa Hubrig, Birgit Hallerbach, Thomas Wosnitza, Ralf Herzenberger (Erscheinungstermin Herbst 2015)