17.06.2015

Carl-Auer gratuliert der Schule des Jahres 2015

Die Gesamtschule Barmen in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2015 gewonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel überreichte die Auszeichnung am 10. Juni 2015 in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin an Schüler und Lehrer der Gesamtschule.

Seit 2006 vergibt die Robert Bosch Stiftung den Deutschen Schulpreis gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Bei ihrer Entscheidung bewertet die Jury sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

Besonders beeindruckt hat die Jury das hervorragende Schulklima der Gesamtschule Barmen. Jeder Schüler ist für irgendetwas verantwortlich: sei es als Pate, Medienscout oder Schulsanitäter. „Ich habe selten eine Schule erlebt, an der Schüler, Lehrer und Eltern so respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen“, lobt Professor Michael Schratz, Sprecher der Jury des Deutschen Schulpreises. „Andere Schulen können von der Gesamtschule Barmen lernen, wie Partizipation und Teilhabe in exzellenter Weise gelebt werden.“

Quelle: Pressemitteilung zum Deutschen Schulpreis. Weitere Infos auf der Website der Robert Bosch Stiftung.
Fotonachweis: Robert Bosch Stiftung / Max Lautenschläger

Systemische Pädagogik auf dem Vormarsch
Carl-Auer gratuliert der Schule des Jahres und freut sich aus gutem Grund ganz besonders über die Preisträger: Einige der Lehrer haben eine systemische Weiterbildung im „Institut für Systemische Lösungen in der Schule (ISIS)" abgeschlossen und wurden vom Carl-Auer-Autor und Mitherausgeber der Reihe „Spickzettel für Lehrer“, Dr. Peter Herrmann, über einen längeren Zeitraum bei der Verankerung von Sichtweisen der systemischen Pädagogik im Schulalltag begleitet.

Die Systemische Pädagogik hat in dieser Schule erfolgreich Wurzeln geschlagen – und wird hoffentlich auch viele andere Schulen dazu motivieren, den pädagogischen Schulalltag durch die systemische Brille zu betrachten.

Carl-Auer-Literaturtipps:
„Einführung in das systemische Schulmanagement“ von Peter Herrmann
„Hier fühle ich mich wohl – Systemische Pädagogik in der Grundschule“ von Erika Gollor