21.04.2015

Das Fest fürs Lesen steht vor der Tür: „Welttag des Buches 2015“

Am 23. April 2015 ist „UNESCO-Welttag des Buches“. Das ist die Gelegenheit, ein Buch oder eine Geschichte zu verschenken. Der Carl-Auer Verlag empfiehlt das neue Buch von Daniel Wilk „Der Fisch, der vom Fliegen träumt“. Der Band ist im März 2015 in der Reihe „Carl-Auer LebensLust“ erschienen.

Buchinfos mit Leseprobe und Bestellmöglichkeit
„Der Fisch, der vom Fliegen träumt – Trancegeschichten für einen anderen Blick auf die kleinen Dinge“

Der „UNESCO-Welttag des Buches“
Die UNESCO-Generalkonferenz hat 1995 den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ ausgerufen. Das Datum geht auf eine Tradition in Katalonien zurück: Zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg werden dort Rosen und Bücher verschenkt. Der 23. April ist zugleich der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes. Der Welttag des Buches wird heute in über 100 Ländern gefeiert, in Deutschland seit 1996. Alle Infos unter: www.welttag-des-buches.de.