„Flüchtlinge ist das Wort des Jahres 2015“. Das gab die „Gesellschaft für deutsche Sprache“(GfdS) am 11. Dezember 2015 in Wiesbaden bekannt. Quelle des Cloudmotivs: http://gfds.de/aktionen/wort-des-jahres
11.12.2015

„Flüchtlinge“ ist das „Wort des Jahres 2015“

„Flüchtlinge“ ist das „Wort des Jahres 2015“. Das gab die „Gesellschaft für deutsche Sprache“ (GfdS) am 11. Dezember 2015 in Wiesbaden bekannt. Sie begründete die Wahl damit, dass das Wort stark im deutschen Wortschatz verankert sei und für das zentrale Thema in diesem Jahr stehe.

Den zweiten Platz belegt „Je suis Charlie“, das Bezug nimmt auf den Terroranschlag auf das Redaktionsbüro der französischen Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“, bei dem im Januar zwölf Menschen ermordet wurden. Das vollständige Ranking „Wörter des Jahres 2015“ auf www.gfds.de.

Für alle, die mehr über das Wort „Flüchtlinge“ und seine Hintergründe erfahren möchten, bietet der Beitrag des Sprachwissenschaftlers Prof. Dr. Jochen A. Bär von der Universität Vechta wissenswerte Informationen: „Flüchtlinge“.