23.04.2015

„Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“ – Lesung mit Matthias Eckoldt

Am Mittwoch, den 6. Mai 2015 um 19:30 Uhr wird unser Autor Matthias Eckoldt in der Detmolder Buchhandlung „Kafka & Co.“ aus seinem Buch „Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“ lesen. Die Lesung findet im Vorfeld der Uraufführung seines Stücks „Mammon zieht blank“ am Landestheater Detmold statt und ist eine gemeinsame Veranstaltung von Theater und Buchhandlung.

„Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“
Im Jahr 2004 stellten elf führende Hirnforscher aus Deutschland in einem Manifest für die Zeitschrift „Gehirn und Geist“ den aktuellen Stand der Hirnforschung dar, analysierten deren Möglichkeiten und wagten einen Ausblick in die Zukunft ihres Fachs.

Knapp zehn Jahre später besuchte der Wissenschaftsjournalist Matthias Eckoldt mehrere der Unterzeichner zu ausführlichen Gesprächen, um zu erfahren, was die Hirnforschung seitdem zutage gebracht hat. Im daraus entstandenen Buch „Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?“ berichten seine Gesprächspartner von faszinierenden Einsichten, aber auch von den Grenzen der Erkenntnis. 

Ein philosophisches Lesevergnügen und eine exklusive Einführung in die Hirnforschung aus erster Hand!

Buchinfos inklusive Leseprobe und Video 
„Kann das Gehirn das Gehirn verstehen?  – Gespräche über Hirnforschung und die Grenzen unserer Erkenntnis