Mark P. Jensen: „Hypnose bei chronischem Schmerz – Ein Behandlungsmanua“
Michael Dobe, Boris Zernikow: „Rote Karte für den Schmerz – Wie Kinder und ihre Eltern aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen ausbrechen“
Ernest L. Rossi, Milton H. Erickson: „Gesammelte Schriften von Milton H. Erickson – Studienausgabe in 6 Bänden“
18.10.2016

Schmerzkongress 2016:(UM)DENKEN ERWÜNSCHT

Etwa sechs Millionen Menschen in Deutschland leben mit ständigen Schmerzen. Viele von ihnen durchlaufen eine Odyssee durch das Gesundheitssystem, ohne dass eine gezielte Therapie eingeleitet werden kann. Hier ist (UM)DENKEN ERWÜNSCHT, so auch das Motto des Deutschen Schmerzkongresse am 19. und 20. Oktober 2016 in Mannheim.

Chronische Schmerzen sind ein eigenes Krankheitsbild mit vielen verschiedenen Ursachen. Weit verbreitet sind beispielsweise chronische Rückenschmerzen. „Bei nur zehn Prozent der Patienten mit Rückschmerzen können wir eine klare körperliche Ursache als Auslöser feststellen“, erklärt Tagungspräsidentin Professor Dr. med. Esther Pogatzki-Zahn. Zu einem wirkungsvollen Schmerzmanagement gehört heutzutage mehr als eine Medikamentengabe. Durch Physiotherapie, psychologische Beratung und Entspannungstechniken kann ein interprofessionelles Team Risikopatienten helfen, eine Chronifizierung der Schmerzen zu verhindern.

Es ist daher nur folgerichtig, dass auch die Milton H. Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose e.V. , M.E.G. auf dem Kongress vertreten ist, denn therapeutische Trancen sind bereits vielerorts integraler Bestandteil im Themenspektrum der Schmerzdiagnostik und -therapie, und die Aufgeschlossenheit der Ärzte gegenüber hypnotherapeutischen Behandlungsmethoden nimmt stetig zu. 

Der Carl-Auer Verlag hat gemeinsam mit der M.E.G eine Informationsbroschüre zum Kongress veröffentlicht, die neben einem  Überblick über den aktuellen Stand der hypnotherapeutischen Fachliteratur auch umfassend Auskunft über die vielfältigen Aktivitäten der M.E.G. im Bereich der hynpotherapeutischen Forschung und Lehre vermittelt. Die Broschüre kann beim Carl-Auer-Kundenservice kostenlos angefordert werden.

Carl-Auer-Literaturtipps: 
Mark P. Jensen: „Hypnose bei chronischem Schmerz – Ein Behandlungsmanual“
Michael Dobe, Boris Zernikow: „Rote Karte für den Schmerz – Wie Kinder und ihre Eltern aus dem Teufelskreis chronischer Schmerzen ausbrechen“
Ernest L. Rossi, Milton H. Erickson:„Gesammelte Schriften von Milton H. Erickson – Studienausgabe in 6 Bänden“