Neuigkeiten

11.02.2016

„Das philosophische Radio“ mit Bernhard Pörksen – Diskutieren Sie mit!

Inwiefern ist Kommunikation eine Lebenskunst? Wie kann Kommunikation gelingen? Für alle, die sich von diesen Fragen angesprochen fühlen, hat Carl Auer einen aktuellen Radiotipp:Am Freitag, den 12. Februar 2016 wird der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen zu Gast in der Sendung „Das...

08.02.2016

IHK-Unternehmermagazin über Führung, Führungskräfte und Kommunikationspsychologie

„Manager stehen oft vor widersprüchlichen Aufgaben. Um diese Widersprüche aufzulösen, haben die Kommunikationsexperten Bernhard Pörksen und Friedemann Schulz von Thun ein Führungsmodell entworfen.“ So führt das Unternehmermagazin der IHK Wiesbaden in den Themenbeitrag „Führungskräfte –...

01.02.2016

Buchempfehlung zum Weltkrebstag 2016: „Kommunikation in der Psychoonkologie“

Ob im familiären Umfeld, im Freundeskreis oder aus persönlicher Erfahrung – Krebs ist eine Krankheit, mit der wohl die meisten von uns schon einmal in Berührung gekommen sind. Nach Angaben der „Deutschen Krebshilfe“ erkranken jährlich rund 500.000 Menschen in Deutschland neu an Krebs, rund 224.000...

31.01.2016

„Winwinno 2016“ – Ehrenpreis des Verbands „Mediation DACH e. V.“ für Friedemann Schulz von Thun

Friedemann Schulz von Thun hat vom Verband „Mediation DACH e. V.“ den „Winwinno 2016“ in der Kategorie „Verstehen fördern“ erhalten. Die Auszeichnung wurde dem Psychologen, Kommunikationswissenschaftler und Autor im Rahmen der „15. Internationalen Mediationstage“ verliehen, die vom 28. bis 30....

29.01.2016

„Wer gehört hier zu wem?“ oder: Familienmodelle heute

„‚Vater. Mutter. Kind’ ist eines der schönsten Kinderspiele. Da wird geheiratet, gestritten, sich wieder vertragen. Auch für viele Erwachsene ist es das Ideal: die klassische Familie. Doch die Welt der Lebensgemeinschaften ist inzwischen bunt, Modelle gibt es viele.“So beginnt der lesenswerte...

25.01.2016

Kongress „Reden reicht nicht!?“ – Jetzt anmelden und noch vom Frühbucherrabatt profitieren

Der Kongress „Reden reicht nicht“ war der Überraschungserfolg des Jahres 2014. Im Mittelpunkt der Tagung standen sogenannte „bifokal-multisensorische Techniken“ in Therapie und Beratung. Das kreative Spektrum der Ansätze reicht von Brainspotting, Embodiment über hypnosystemische Ansätze bis hin zu...

18.01.2016

Schweizer Wirtschaftsmagazin „Eco“ präsentiert „Gescheiter scheitern“ als Buchtipp

„Eco“, das Wirtschaftsmagazin vom Schweizer Radio und Fernsehen, beschäftigt sich am 18. Januar 2016 unter anderem mit dem Thema Scheitern. Die Sendung beginnt um 22:25 Uhr.„Unsere Arbeitswelt ist auf Erfolg getrimmt. Doch oft werden Fehlentscheide getroffen. Zahlreiche Start-ups kommen nicht über...

13.01.2016

„Heute schon geklopft?“ – Ein Interview mit Claudia A. Reinicke über „PEP“

Die Klopftechnik „PEP“ sei für jeden geeignet, auch für Erwachsene, davon ist Claudia A. Reinicke überzeugt. „Für jemanden mit wenig Selbstvertrauen ebenso wie für jemanden mit Flugangst, Prüfungsangst, Auftrittsangst. Sie kann dem Sportler helfen, der auf den Punkt Leistung bringen muss, oder dem...

13.01.2016

Deutschlandradio Kultur stellt „Überleben durch Vergessen“ von Mia Roth vor

„Ich bin geneigt, alles über die Geschichte der Mia Roth zu sagen, aber ich möchte es nicht tun, weil dieses verstörende Buch auch eine Art Krimi ist, in dem die Autorin selbst Opfer und Täter in ihrem Leben neu sortiert und ihre Selbsttäuschungen auflöst. Und in dem sie versucht zu verstehen, wie...

05.01.2016

Hörenswert und downloadbar: Sendung über die Kunst des Scheiterns von Michael Reitz

„Das letzte Tabu in unserer erfolgsorientierten Welt ist das Scheitern. Es wird vertuscht, verdrängt, verhöhnt. Alle sind auf Siegen aus. Verlierer werden ausgegrenzt. Auch sie können kaum aus Fehlern lernen, denn der Erfolgsdruck beseitigt die Chance, zu scheitern. Reiter sehen das anders. Sie...