Neuigkeiten

14.10.2016

Deutschland im Überforderungsmodus

Die  3. Stressstudie der Techniker Krankenkasse sieht Deutschland im Modus der Dauerüberforderung. Sechs von zehn Erwachsenen hierzulande stehen unter Strom, fast jeder Vierte gibt sogar an, oft sehr gestresst zu sein.Wichtigster Stressfaktor ist laut der Studie der Job (46 Prozent). Am Druck...

13.10.2016

„Braucht der Penis Applaus?“

Die renommierte Wochenzeitschrift Die Zeit hat sich mit dem Paartherapeuten und Sexualforscher Ulrich Clement zu einem amüsanten und selbstironischen Gedankenaustausch um das vermeindlich schlichte Phänomen des männlichen Höhepunktes verabredet. Die Headline „Braucht der Penis Applaus?“ ist...

12.10.2016

Ausstellungstipp: „Dicker als Wasser“

Bis Ende November ist im Kunstpalais Erlangen noch die Ausstellung „Dicker als Wasser – Konzepte des Familären in der zeitgenössischen Kunst“ zu sehen. Zum Glück bieten die KünstlerInnen und Künstler mit ihren Videoarbeiten, Installationen und Fotografien doch keine Konzepte an, sondern ein...

10.10.2016

Gibt es eine Gesundheit ohne mentale Gesundheit?

Beginnt mentale Gesundheit dort, wo seelische Krankheit endet? Ist psychische und mentale Gesundheit dasselbe? Ist ‚mentale Gesundheit‘ untrennbar verbunden mit korrespondierenden Störungen und Krankheitsbildern und insofern selbst ein pathologischer Begriff? Am heutigen World Mental Health...

07.10.2016

Leseprobe W. Rotthaus: „Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen“

Fast jede Woche stirbt in Deutschland ein Kind unter 15 Jahren durch Suizid. Bei jungen Menschen ist die Selbsttötung die dritthäufigste Todesursache (bei jungen Männern um 20 Jahre sogar an zweiter Stelle). Nach Schätzungen der Beratungsstelle Neuhland kommen auf jeden vollendeten Suizid von...

05.10.2016

Gratulation zum erfolgreichen Abschluss!

Soeben haben die ersten Absolventen des bundesweit ersten Ausbildungsgangs in systemischer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie beim Institut ifs in Essen ihre staatliche Prüfung  abgelegt und werden nun approbiert als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.Nachdem der Wissenschaftliche...

30.09.2016

Männer oder Frauen in der Beratung von Vätern – Ein Unterschied?

Das Thema Väter in Therapie und Beratung erlebt eine Wellen der Aktualität. Kurz vor Erscheinen von  „‚Wir freuen uns, dass Sie da sind!‘ – Beratung und Therapie mit Vätern“ trafen sich die Herausgeber Andreas Eickhorst und Ansgar Röhrbein, anerkannte Experten im Bereich der...

29.09.2016

Humor gegen Angina pectoris

Humor gibt es nicht als Pille. Tatsächlich aber ist er eine hochwirksame Medizin gegen therapieresistente Brustschmerzen oder psychosomatische Herzbeschwerden. Diese stellen sich oft – und dann äußerst hartnäckig – im Nachgang an medizinische Behandlungen von Herzerkrankungen ein.Viele...

28.09.2016

3. Trialogie-Tagung „re-frame“ am Rande der Wüste

Ein Riad in Zagora am Rande des marokkanischen Teils des Atlas-Gebirges ist ein Ort, um „anders“ systemisch zu tagen. Seit 2014 bieten Liane Stephan, Mohammed el Hachimi und Tom Levold im Februar die Gelegenheit dazu auf ihren einwöchigen Trialogie-Tagungen. Die erste hieß re-source, die zweite...

26.09.2016

Leseprobe aus dem Herbstprogramm 2016: „Persönlichkeitsstörungen“

Lange Zeit war die Reflexion therapeutischen Vorgehens unter störungsspezifischer Perspektive bei Systemikern verpönt. Elisabeth Wagner, Katharina Henz und Heiko Kilian wagen den Tabubruch. Die Zeit ist reif, um sowohl innerhalb der systemischen Welt als auch unter Vertretern anderer Therapieformen...