Neuigkeiten

16.02.2017

„Das Haus des Wissens“ auf der Didacta 2017

Daniela Fruth, Ko-Autorin von „Das Haus des Wissens: Durch Imagination zum individuellen Lernerfolg“ stellt am Donnerstag, den 16. Februar 2017 ab 13:30 Uhr auf der Didacta in Stuttgart Ihr neues Lernprogramm vor. Das Buch handelt von der positiven Macht der inneren Bilder. Sabine Fruth...

10.02.2017

Didakta 2017: Johannes Schwehm stellt „Systemisch unterrichten“ vor

Vom 14. bis zum 18. Februar 2017 findet die Bildungsmesse „Didacta“ in Stuttgart statt.  Ein Highlight am Eröffnungstag: Am Dienstag, den 14. Februar stellt Dr. Johannes Schwehm live sein neues Buch „Systemisch unterrichten – Fachunterricht prozessorientiert gestalten“ aus dem neuen...

10.02.2017

Kindheit ohne Stress und Trauma?

In der aktuellen NZ widmet sich die Kolumnistin Birgit Schmid dem Thema „Vater und Mutter“.  Die Autorin gewährt mit ruhiger Stimme einen Blick auf ihre eigenen Eltern, der sich in ihrer Kindheit in den siebziger Jahren schärfte. Man erlebt Vater und Mutter als Liebespaar, als Elternpaar und...

09.02.2017

Didacta 2017: Daniela Fruth stellt „Das Haus des Wissen“ vor

Vom 14. bis zum 18. Februar 2017 findet die Bildungsmesse „Didacta“ in Stuttgart statt. Der Carl-Auer Verlag ist mit dabei. Ein Highlight: Am Donnerstag, den 16. Februar stellt Daniela Fruth live „Das Haus des Wissens“ aus dem neuen Verlagsprogramm vor, das sie zusammen mit Sabine Fruth geschrieben...

08.02.2017

Persönlichkeitsentwicklung in der Schule

Eine interessante Buchempfehlung für Rolf Arnolds Titel: „Wie man wird, wer man sein kann – 29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung“:„Wir als Lehrkräfte haben die verantwortliche Aufgabe, unseren Schülern und Schülerinnen bei der Persönlichkeitsentwicklung zu helfen. Aber diese Aufgabe kann man nur...

07.02.2017

Eine Baby-Messe der besonderen Art

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die erste Baby-Messe in Deutschland, die sich dem Thema ungewollte Kinderlosigkeit widmet. Unter der Überschrift „Alles fürs Baby“ informiert der Artikel auch über die Rechtslage in der Reproduktionsmedizin hierzulande und schaut über die Landesgrenzen. Denn...

06.02.2017

Sind die Geisteswissenschaften schuld an der Krise der Postmoderne?

„Die Geisteswissenschaften befinden sich gegenwärtig auf einer abschüssigen Bahn, an deren Ende ihre weitgehende Marginalisierung stehen könnte“, befand vor kurzem Staatsminister a.D. Julian Nida-Rümelin. Unter der Überschrift „Sind wir an alldem schuld?“  spielt Bernhard Pörsken in der...

03.02.2017

Hilfe für Krebspatienten und ihre Angehörigen

Jahr für Jahr erhalten rund 500.000 Menschen hierzulande die Schock-Diagnose Krebs. Sie kann jeden jederzeit treffen. Bisher sind 250 – manche Forscher sprechen auch von 300 – Krebsarten und Subtypen bekannt. Sie unterscheiden sich, was Entstehungsgeschwindigkeit, Aggressivität, Neigung zur...

01.02.2017

Fruchtbarkeitstest für Männer

Die Welt berichtet über eine neue App, mit deren Hilfe Männer künftig ihre Fruchtbarkeit selbst testen können, soweit zumindest das Versprechen des Herstellers. Für die Zeitung ist dies ein Grund zur Freude, werde doch mit dem Test an stereotypen Vorstellungen gerüttelt. Nach klassischem...

31.01.2017

Nichts Neues zum Thema Suizidhandlungen bei Kindern?

„Suizid bei Kindern ist nach wie vor ein Tabuthema - zu schrecklich scheint es zu sein, um darüber zu reden. Daher weiß man relativ wenig über die Hintergründe“, meint das Internet-Portal „Gesundheitsstadt Berlin“. Unter der Überschrift „Suizid bei Kindern immer noch ein Tabu“ liefert die Redaktion...