Neuigkeiten

15.08.2016

Weltweit erste Langzeitstudie zur Resilienz an der Uni Mainz

Erstmals soll ein interdisziplinäres Forschungsteam in einer Langzeitstudie dem Rätsel der Resilienz auf die Spur kommen, mit dem sich die systemische Welt bereits seit langem beschäftigt. Unter Federführung des Deutsche Resilienz-Zentrums in Mainz, das vor zwei Jahren gegründet wurde, sollen die...

12.08.2016

Kostenübernahme für Therapie abgelehnt – Flüchtling klagt

Das Sozialgericht Hannover muss ein Urteil fällen, das Signalwirkung haben könnte. Das städtische Sozialamt hatte einem Flüchtling die Kostenübernahme für eine Psychotherapie verweigert. Begründung: Solange sein Asylstatus ungeklärt sei und seine Lebenssituation somit instabil, hätte eine Therapie...

09.08.2016

„Wir freuen uns, dass Sie da sind“ – Das Interview zum Buch

Jochen Schweitzer, bekannter Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, im Gespräch mit den Autoren und Experten für Väter-Therapie, Andreas Eickhorst und Ansgar Röhrbein,  über deren neues Buch „„Wir freuen uns, dass Sie da sind!“ – Beratung und...

08.08.2016

Vortrag von Michael Bohne – Kongress „Reden reicht nicht!?“ 2016

Michael Bohne steht wie kein anderer für die 'Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie', kurz PEP. Sehen Sie hier das Video von seinem Hauptvortrag beim Kongress „Reden reicht nicht!?“ im Mai 2016 in Heidelberg.  PEP ist zu einem Teil den bifokal-multisensorischen...

05.08.2016

Leseprobe: Organisationsaufstellungen von Gunthard Weber und Claude Rosselet (Hrsg.)

Rund 20 Jahre nach der ersten Dokumentation zur Arbeit mit Organisationsaufstellungen zeigt „Organisationsaufstellungen – Grundlagen, Settings, Anwendungsbereiche“ von Gunthard Weber und Claude Rosselet (Hrsg.), wie etabliert und differenziert dieser Ansatz unterdessen geworden ist. Er ist nicht...

05.08.2016

Erstes interdisziplinäres Verbundprojekt Lebenszeit 4.0

Ganz egal, ob das Schlagwort Work-Life Balance oder Arbeit 4.0 heißt, dahinter verbirgt sich immer das Bedürfnis, Lebens- und Arbeitszeit, Berufs- und Freizeit besser miteinander in Einklang zu bringen. Zeitkonflikte beherrschen unseren Alltag. Die mangelnde Trennschärfe zwischen den...

03.08.2016

Traumafolgestörungen werden viel zu selten erkannt

Traumatische Erlebnisse sind wesentlich häufiger die Ursache von psychischen Symptomen als bisher angenommen. Das berichtet die Zeitschrift „Trauma und Gewalt“ unter Berufung auf eine Studie der Theodor Fliedner Stiftung. Befragt wurden Patienten mit sehr unterschiedlichen Befunden, darunter...

02.08.2016

Leseprobe: Ein roter Teppich für die Väter

Frauen reden  – Männer handeln. Das bekannte Klischee hat zuletzt ein Kongress unter dem Motto „Frauen ticken anders – Männer erst recht“ unter einem interessanten Gesichtspunkt beleuchtet: Brauchen wir eine Gendermedizin? Dabei ging es um geschlechtsspezifische...

29.07.2016

Leseprobe: „Die Eigensprache der Kinder“

Die Sprache bildet eine der wichtigsten Grundlagen menschlicher Gesellschaften. Über die Sprache verständigen wir uns über uns selbst, unsere Mitmenschen und Umwelten und drücken unsere individuelle Persönlichkeit aus. Jeder Mensch spricht eine ganz "eigene“ Sprache. Das reicht weit über die...

29.07.2016

Wenn mangelnde Affektkontrolle Klienten und Therapeuten gefährdet

Die international renommierte Vorreiterin auf dem Gebiet der klinischen Hypnose und  Leiterin des "Center for the Treatment of Anxiety Disorders" in Farmington Hills (Michigan), Carolyn Daitch, wird im Carl-Auer-Herbstprogramm 2016 ihr Buch „Affektregulation – Hypnotherapeutische...