Populist = rechtsradikal

In den Medien hört und liest man immer wieder von „Rechtspopulisten“. Damit wird suggeriert, es gäbe auch andere Arten von Populisten. So wird auch gelegentlich für einen „linken Populismus“ plädiert. Dem scheint mir ein erkenntnistheoretischer Irrtum zugrunde zu leigen oder zumindest ein tiefes Mißverständnis dessen, was den Populismus definiert. Er ist – das ist seine … weiterlesenPopulist = rechtsradikal

Das Buch – ein subversives Medium

In der New York Times stand ein Artikel, in dem dargestellt wurde, warum das Buch – als Medium schon lange tot gesagt – eine Renaissance erleben dürfte. Warum? In den sich verbreitenden, autoritär geführten Staaten wird aus gutem Grund gegen das Buch gekämpft. In China werden Buchläden zunehmend staatlich kontrolliert, in Erdogans Türkei sind gerade … weiterlesenDas Buch – ein subversives Medium

VR Chinas Geburtstag

Die Volkrepublik China feiert heute ihren 70. Geburtstag. Die Fernsehbilder zeigen begeisterte Massen auf den öffentlichen Plätzen, Militärparade, Feuerwerk usw. – in Hong Kong sind derweil die Wasserwerfer im Einsatz, um die seit Wochen protestierende Bevölkerung wegzuspülen, die es – nicht nur wegen des Tränengases – zum Heulen findet, dass die VR China zunehmend die … weiterlesenVR Chinas Geburtstag

Mother Earth Heroes

Vor ein paar Tagen hat mich einer dieser jungen, dynamischen (und sympathischen) Männer für seinen Podcast interviewt. War alles ganz nett. Hier anzuhören (auf Spotify, da sind sonst nur meine Songs in den Top-Charts zu hören):

Populistendämmerung?

Gestern war ein bemerkenswerter Tag. Zum einen hat der Oberste britische Gerichtshof klar gestellt (und damit die Verfassung neu und klar definiert), dass im Zweifel das Parlament die höhere Gewalt ist als die Regierung (Premierminister Johnson ist in seinem Machtanspruch, das Parlament nach Belieben in Urlaub zu schicken, beschnitten worden), und zum anderen hat die … weiterlesenPopulistendämmerung?

Vor- und Nachteile geschriebener Verfassungen

Der Supreme Court hat in GB entschieden, dass die „Prorogation“ des Parlaments durch die britische Regierung gegen die Verfassung verstößt. Durch diesen Richterspruch ist Klarheit in eine Situation gebracht worden, die bis dato noch nie in der britischen Geschichte vorgekommen ist, d.h. neues Recht wurde geschöpft. Dieser Vorgang ist deswegen (u.a.) interessant, weil es in … weiterlesenVor- und Nachteile geschriebener Verfassungen

Ad Astra

Ein Film, dessen Story schnell erzählt ist: Ein subdepressiver Astronaut (Brad Pitt) sucht seinen heroisierten Vater (Tommy Lee Jones) am Ende des Sonnensystems, um dort festzustellen, dass der ein Arschloch ist, das intelligente Wesen auf anderen Planeten sucht, während die eigentliche Frage ja ist, ob es intelligente Wesen auf der Erde gibt. (Trotzdem ganz spannend.)

Populär vs. populistisch

In der öffentlichen Diskussion werden die beiden o.g. Begriffe häufig synonym verwandt. Das ist natürlich totaler Quatsch, ja m.E. sogar ein  ziemlich gefährlicher, weil den Populismus verharmlosender Unsinn. Denn Popularität ist nicht negativ zu bewerten. Populär sind der „Musikantenstadel“ und das „iPhone“, Popstars und viele Fußballnationalspieler – und manchmal eben auch Politiker. Wer gewählt werden … weiterlesenPopulär vs. populistisch

Matteo Salvini und Boris Johnson

Für Populisten war das bislang keine gute Woche, weil ihr natürlicher Feind (=die repräsentative Demokratie) unerwarteterweise Verteidiger gefunden hat. In Italien wurde eine Koalition gebildet, die durch Salvini – nüchtern betrachtet – geschmiedet wurde. Denn ihr gemeinsamer Nenner war/ist zunächst nur der Wunsch, Salvinis Machtübernahme zu verhindern. Da Populisten ja meist dadurch ihre Macht sichern, … weiterlesenMatteo Salvini und Boris Johnson