Der Stolz, Deutscher, Österreicher, Lummerländer (o.Ä.) zu sein

Folgt man der Lexikondefinition, dann ist Stolz das Gefühl, etwas Besonderes geleistet zu haben oder zu besitzen. Wie steht es, wenn man diese Definition (die hier nicht wörtlich, sondern nur sinngemäß zitiert ist) akzeptiert, um den Stolz ein … zu sein? Welche Leistung hat der typische Lummerländer erbracht, um stolz darauf zu sein? Er hat … weiterlesen

Bekanntmachung

Die Erfahrungen des letzten Jahres haben mich zu dem Entschluß kommen lassen, mich in Zukunft nicht mehr in der Kommentarspalte zu äußern. Im besten Fall musste ich zum x-ten Mal Argumente wiederholen, die ich zuvor schon ausführlich dargestellt hatte, manchmal musste ich systemtheoretischen Nachhilfeunterricht geben usw. Im schlechtesten Fall wurde ich, wie mir schien, zum … weiterlesen

Kotze

Nein, das ist keine Aussage zur gegenwärtigen politischen Situation (obwohl diese Deutung nahe liegt), sondern der dritte Teil unserer Mini-Serie zum Thema „Erst kommt das Fressen, dann die Moral“…   Quelle: Ricetta Sauté di cozze con verdure – La Cucina Italiana: ricette, news, chef, storie in cucina

Weißkohl

Da es gestern Beschwerden gegeben hat, dass hier ein ausländisches Gericht vorgestellt wurde, und die Reaktion der Kommentatoren eine klare und politisch vollkommen inakzeptable Integration dem deutschen Volk fremden Essguts in die deutsche Speisekarte war (aus Fishfingers wurden Fischstäbchen, was kulturell unangemessen erscheint), heute zur Wiedergutmachung etwas Deutsches… — Quelle: Weißkohl (geschmort) (Rezept mit Bild) … weiterlesen

Blog = Psycho-Test

Ich bin ja wirklich erstaunt, was solch ein Blog für Phänomene produziert. Man tritt in Kommunikation mit Menschen, denen man (oft/manchmal) noch nie persönlich begegnet ist, ereifert sich, eskaliert, schreibt sich um Kopf und Kragen… Die Verführung ist groß, wie in mündlicher Kommunikation schnell und gefühlsgesteuert zu reagieren, nur dass das Ganze eben dann schriftlich … weiterlesen

Sätze, die ich nicht mehr hören will…

Gestern war die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus. Anschließend wurden wieder Politiker interviewt, und wie immer bei solchen Gelegenheiten hörte man Sätze wie: „Die Menschen wollen…“ „Die Menschen sind…“ „Die Menschen haben…“ „Die Menschen fühlen…“ usw. Ich will keine Sätze mehr hören, die mit „Die Menschen…“ anfangen, ja, eigentlich finde ich alle Sätze sollten verboten werden, … weiterlesen

Monsanto

Dass Fusionen zu ca. 70% Werte vernichten (und das ist in diesem Fall rein finanziell gemeint) ist bekannt. Trotzdem grassiert das Fusionsfieber, vor allem im Bereich der chemischen Industrie (Dow/DuPont, ChinaChem/Syngenta) – Karl Marx hätte seine späte prophetische Genugtung, was die Logik von Konzentrationsprozessen betrifft. Nun also auch Bayer und Monsanto. Dass es so gut … weiterlesen