Trumps Impeachment

Eine alte systemische Regel lautet: Don’t be too clever! Donald Trump ist zweifellos ziemlich clever. Und mir scheint, er hat schon das Mass erreicht, das in Dummheit übergeht. Ich denke dabei an seinen Kampf gegen die sogenannte Main-Stream-Presse, die er als „Enemy of the People“ bezeichnet. Er versucht in einen 1984-artige Position zu gelangen, wo … weiterlesen

Die wichtigen Dinge in der Weltpolitik

Um auch mal etwas Positives über Politiker zu schreiben: Der isländische Ministerpräsident hat ein Zeichen guten Geschmacks geliefert, in dem er sich öffentlich gegen Pizza mit Ananas ausgesprochen hat und sich als jemand geoutet hat, der sie am liebsten – wahrscheinlich aus Gründen der ästhetischen Hygiene – verbieten würde. In Deutschland hätte ein Politiker natürlich … weiterlesen

Trumps Meise

Es ist ein paar Monate her, da habe ich hier in einem offenen Brief den Kollegen Maaz kritisiert, weil er Angela Merkel per Ferndiagnose eine psychiatrische Diagnose an die Backe geklebt hatte. Das halte ich persönlich für unproffessionell. Auch in Bezug auf Donald Trump scheint mir solch ein Gebrauch von Diagnosen nicht angebracht. Es gibt … weiterlesen

Populist Correctness

Es gibt ein bemerkenswertes, relativ neues Phänomen in der öffentlichen Debatte: Populistische Korrektheit. Sie besteht, wie in dem unten verlinkten Artikel schön dargestellt ist, darin, dass eine simple Unterscheidung vollzogen und von anderen eingefordert wird: zwischen „dem Volk“ (wir sprachen schon über den vor allem unter AfD-lern und anderen rechten Gruppen verbreiteten Vervolkungswahn) und „den … weiterlesen

160.000 Demonstranten

Was ist da los in Barcelona? Gestern sind doch tatsächlich (mindestens) 160.000 Menschen (das ist die von der Polizei bekannt gegebene Zahl, die Veranstalter sprechen von 300.000 Demonstranten) auf die Strasse gegangen, um dafür zu demonstrieren, dass mehr Flüchtlinge aufgenommen werden. Im Rahmen der EU-Vereinbarung hatte Spanien sich bereit erklärt, 16.000 Flüchtlinge im Rahmen der … weiterlesen

Konstruktivismus und Fake News

Man hört in letzter Zeit gelegentlich, die Schamlosigkeit, mit der Fake News verbreitet werden, sei eine Folge des Konstruktivismus, der alle Wahrheiten leugnet und die Beliebigkeit von Aussagen legitimiere oder gar predige. Wer so etwas verbreitet, hat offenbar seine Schulaufgaben nicht richtig gemacht, zumindest hat er nicht verstanden, worum es im Konstruktivismus geht. Dazu ein … weiterlesen

Nationalhymne

Da die deutsche Nationalhymne nicht so richtig hymnisch wirkt, fordert eine Petition an den Bundestag die alte Weekend-Westhymne („Einigkeit und Recht auf Freizeit“) mit der alten Morgenmuffel-Osthymne („Aufgestanden als Ruine“) zu verschmelzen. Die Petition bedarf noch der öffentlichen Zustimmung. Insgesamt müssen in der Zeit vom 1. – 28. Februar 50.000 Bürger unterschrieben haben (= das … weiterlesen

Einstaatenlösung

Die Regierung Trump hat angesichts des Besuchs des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu verlauten lassen, dass sie sich auch mit Hilfe einer Einstaatenlösung Frieden in Palästina vorstellen kann. Da die Israelis vermehrt Siedlungen in den besetzten Palästinensergebieten errichten, wird diese Lösung immer wahrscheinlicher. Ich persönlich denke, dass dies eine paradoxen Effekt haben wird. Denn dann wird man … weiterlesen

AfD-Chef Höcke?

Bei ihren Versuchen, wieder mal in die Medien zu kommen, hat die AfD-Spitze sich einen neuen Weg ausgedacht: ein Partei-Ausschlussverfahren gegen Höcke, den Herrn, der sich mit ziemlich braunen Äußerungen immer wieder Gehör zu verschaffen weiss. Es mag ja sein, dass es im AfD-Vorstand den einen oder anderen gibt, der meint, solche Reden, wie sie … weiterlesen