Musil lesen

„In diesem Augenblick kam die Grausamkeit des Verführers über ihn, der sich unwiderstehlich von der Unentschlossenheit einer Seele angezogen fühlt, die von ihrem eigenen Körper mitgeschleift wird wie ein Gefangener in den Armen seiner Häscher.“ (…) „Ulrich sah einen Augenblick lang die Bewegung eines nackten jungen Menschen; es hatte mit Liebe nicht mehr zu tun … weiterlesenMusil lesen

Höhlenkinder

Es ist ja eine merkwürdige Angelegenheit, diese menschliche Mitgefühl. Da sind 12 Kinder und Jugendliche, von ihrem Fußballtrainer in einen Höhle geführt, eingeschlossen, vom Wasser bedroht, und alle Welt fiebert mit und hofft und betet, dass die Rettung gelingt. Und da ersaufen zur gleichen Dutzende Kinder bei dem Versuch nach Europa zu kommen im Mittelmeer, … weiterlesenHöhlenkinder

Es gibt in Europa keine Flüchtlingskrise

In Italien hat der neue Innenminister M. Salvini dem Direktor der Rentenversicherung Boeri gedroht ihn zu entlassen, weil der öffentlich festgestellt hat, dass das italienische Rentensystem auf Migranten angewiesen ist – nicht erst in der Zukunft, sondern auch jetzt schon. Generell kann man feststellen, dass die paar Flüchtlinge, die nach Europa (es hat immerhin 500 … weiterlesenEs gibt in Europa keine Flüchtlingskrise

Die Logik der Transitzone

Pragmatische Paradoxien führen zur logischen Unentscheidbarkeit, welche Handlungsoption die richtige ist, d.h. es muss/kann entschieden werden. Der Konflikt zwichen CDU und CSU ist/war solch eine pragmatische Paradoxie, ohne größere Not von Seehofer und seinen Spielkameraden kreiert. Eine der Möglichkeiten solche Paradoxien zu bewältigen, ist die Spaltung des Systems, das entscheiden kann/muss. Es ist die Form … weiterlesenDie Logik der Transitzone

Fußball?

Wen interessiert das denn? Aber für diejenigen, die nach einer Erklärung für die Niederlage der deutschen Nationalmannschaft gegen die aus Südkorea suchen: Mein Fußballbuch gibt es auch auf Koreanisch (mit einem Vorwort des koreanischen Fußballgottes Bum Kun Cha) – die deutsche Version ist weder von Jogi Löw noch von den Mitgliedern der Mannschaft gelesen worden. … weiterlesenFußball?