Sex messen

Irgendwo habe ich kürzlich gelesen, in unserer Gegenwartskultur werde die Selbstreflexion gerade durch die Selbstvermessung abgelöst. Ein schönes Aperçu. Ich glaube aber, das läuft nicht gegeneinander, sondern parallel und unverbunden. Während nun auch in der Sexualtherapie die Achtsamkeit angekommen ist, entwickeln sich am anderen, behavioristischen Ende des Geschehens Messinstrumente, die ebenso differenziert wie bedeutungsleer sind. … weiterlesen

Differenzierungs-Test

Wer – wie ich – das Differenzierungsmodell von David Schnarch schätzt, könnte sich über Methoden freuen, die es erlauben, den Differenzierungsgrad einer Person genauer einzuschätzen. Das verspricht ein Internet-Differenzierungstest, der vier Dimensionen der Differenzierung misst: emotionale Reaktivität, emotionaler Rückzug, emotionale Verschmelzung und Ich-Position. (Zum Verständnis: Man gilt als umso differenzierter, je weniger impulsiv man reagiert … weiterlesen