09.02.2015

Überforderte Männer in Patchworkfamilien

In der „Süddeutschen Zeitung“ ist ein Artikel zum Thema Männer in Patchworkfamilien erschienen. Diese Form der Elternschaft stelle an Männer besondere Anforderungen, da sie bis zu drei Rollen ausfüllen müssten. Vater, Freund, Onkel? Viele Männer würden unter dieser Rollenvielfalt leiden und seien, Experten zufolge, anfälliger für psychische Probleme und Depressionen. Nachzulesen ist der Beitrag vom 6. Februar 2015 online auf sueddeutsche.de:„Überforderte Patchwork-Väter“.

Carl Auer nimmt den Beitrag zum Anlass für einen aktuellen Buchtipp:
„Mit Lust und Liebe Vater sein – Gestalte die Rolle deines Lebens“!