„Little Sun“ mit großer Wirkung – Carl-Auer Verleger Gunthard Weber freut sich über die Resonanz auf seinen Spendenaufruf und bittet weiter um Unterstützung für das neue Projekt von „Häuser der Hoffnung“.
25.08.2015

100 „Little Suns“ – Erfreuliche Resonanz auf Gunthard Webers Spendenaufruf

Das Carl-Auer Team freut sich mit seinem Verleger Gunthard Weber über das positive Feedback. Bislang sind 1.000 Euro gespendet worden. Das heißt, 100 „Little Suns“ werden in jedem Fall in Mali Kinderaugen zum Leuchten und Lesen bringen. 

Zum Welttag der humanitären Hilfe am 19. August 2015 hatte Gunthard Weber um Unterstützung für das neue „Little Sun“-Projekt von „Häuser der Hoffnung“ gebeten. 
 
Helfen tut gut – Helfen Sie mit!
Die Spendenaktion gilt weiter, denn auch jede weitere Hilfe wird gebraucht. Jeder kann helfen, indem er eine oder mehrere „Little Suns“ für Schulkinder in Mali spendet. Eine Solarlampe kostet im Rahmen dieser Aktion nur 10 Euro. Infos zu „Little Sun“ finden sich auf der Website www.littlesun.com.
 
Wer helfen möchte, kann seinen Spendenbeitrag auf das reguläre Spendenkonto des Vereins „Häuser der Hoffnung“ überweisen:

Häuser der Hoffnung e. V.
Sparkasse Heidelberg
IBAN: DE42 6725 0020 0009 8888 88
BIC: SOLADES1HDB
Stichwort: Little Sun

Informationen und Bilder zu den Projekten des gemeinnützigen Vereins „Häuser der Hoffnung – Schulbildung für Afrika“ gibt's online unter www.haeuser-der-hoffnung.org.

Carl Auer und Gunthard Weber bedanken sich im Voraus sehr herzlich für Ihre Unterstützung!