Pünktlich zur „2. Teile Therapie Tagung“ erscheinen die „Gesammelten Schriften von Milton H. Erickson“ als attraktive Studienausgabe in sechs Bänden. Die Kongressteilnehmer können den „Meilenstein der Hypnose-Literatur“ (Psychologie heute, 6/1996) am Stand des Carl-Auer Verlags in Augenschein nehmen.
02.11.2015

Carl-Auer auf der „2. Teile Therapie Tagung“ in Heidelberg

Der Ego-State-Ansatz und weitere Teile-Konzepte in der Therapie stehen im Fokus der „2. Teile Therapie Tagung“ in Heidelberg. Der Kongress mit rund 1.650 Teilnehmenden findet vom 5. bis 8. November 2015 in der Stadthalle der Neckarstadt statt. Alle Infos zur Tagung auf www.teile-tagung.de.

Der Carl-Auer Verlag und zahlreiche seiner Autorinnen und Autoren werden vor Ort sein und auf vielfältige Weise zum Programm des Kongresses beitragen.

Vortrag und Signierstunde mit Carl-Auer Autorin Mia Roth
Mia Roth wird ihr Buch „Überleben durch Vergessen – Die jüdische Geliebte, der Retter von der Gestapo und die kleine Zeugin“ zum Gegenstand eines Vortrags machen. Die autobiografische Geschichte mit Bezügen zu Hypnotherapie, Ego-State-Therapie und deutsch-jüdischer Geschichte im Zweiten Weltkrieg spricht im Rahmen der Fachtagung besonders Traumatherapeuten an, da sie wichtige Fragen zu Trauma, Amnesie, Vergessen und Erinnern aufwirft.

Der Vortrag, den Mia Roth zusammen mit Woltemade Hartman halten wird, steht für den 5. November 2015 um 10:00 Uhr auf dem Programm.

Direkt im Anschluss wird die Autorin für eine Signierstunde zur Verfügung stehen. Interessierte Tagungsteilnehmer können ihr Buch direkt vor Ort in der Stadthalle erwerben. Dafür sorgt die Heidelberger Kongressbuchhandlung Auer & Ohler.

Weitere Buchinformationen inklusive Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Flyer, der ein Interview mit der Autorin Mia Roth enthält, sind auf der Webseite zum Buch auf carl-auer.de online:
Überleben durch Vergessen – Die jüdische Geliebte, der Retter von der Gestapo und die kleine Zeugin“

Carl-Auer-Autoren auf der „2. Teile Therapie Tagung“
Neben Mia Roth und Woltemade Hartmann nehmen zahlreiche weitere Autorinnen und Autoren des Carl-Auer Verlags an der Tagung teil. Dazu zählen Danie Beaulieu, Hiltrud Bierbaum-Luttermann, Michael Bohne, Wiltrud Brächter, Jenny da Silva, Kai Fritzsche, Stefan Hammel, Ingo Hodum, Noni Höfner, Karl L. Holtz, Dagmar Ingwersen, Roland Kachler, Gudrun Klein, Matthias Mende, Siegfried Mrochen, Annalisa Neumeyer, Franz Pfitzer, Eva Pollani, Helmut Rießbeck, Gunther Schmidt, Susy Signer-Fischer, Bernhard Trenkle, Charlotte Wirl und Silvia Zanotta.

Carl-Auer Literaturtipps
Der Carl-Auer Verlag ist mit einem Stand auf dem Kongress vertreten und präsentiert sein Programm mit allen Herbstneuerscheinungen 2015. Tagungsrelevante Titel werden selbstverständlich auch vor Ort zum Stöbern bereit liegen wie zum Beispiel: