101 Dinge, die ich gern gewusst hätte, als ich anfing, mit Hypnose zu arbeiten
Dabney M. Ewin

101 Dinge, die ich gern gewusst hätte, als ich anfing, mit Hypnose zu arbeiten

Aus d. Amerikanischen v. Theo Kierdorf
148 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2015
17,95 € ISBN 978-3-89670-786-4 Thema: Hypnose und Hypnotherapie In jedem dicken Buch steckt ein dünnes, das heraus will, sagt man. Dieser schmale Band kann gleich mehrere umfangreiche Fachbücher ersetzen. Dabney M. Ewin hat sein Wissen und die... Weiterlesen

In jedem dicken Buch steckt ein dünnes, das heraus will, sagt man. Dieser schmale Band kann gleich mehrere umfangreiche Fachbücher ersetzen. Dabney M. Ewin hat sein Wissen und die Erfahrung aus seiner mehr als 30-jährigen Praxis als Mediziner und Hypnotherapeut zu kompakten Lektionen zusammengefasst. Herausgekommen ist eine Schatztruhe voller Goldstücke für Anfänger wie Fortgeschrittene und alte Hasen in der Hypnotherapie, bestechend formuliert und intuitiv verständlich.

Ewin gelingt das Kunststück, aus Inhalt und Form, aus vermitteltem Wissen und vermittelnder Sprache, nachhaltige Wirkung zu entfalten. Seine therapeutische Kunst offenbart sich bis in die Feinheiten der Betonung. Die behandelten Wörter, Bilder und Suggestionen verändern das Denken, Empfinden und Verhalten von Klienten in verschiedenen Symptom- und Anwendungsfeldern (z. B. chronische Schmerzen oder Nikotinsucht) und bringen eine heilend wirkende Resonanz zwischen Geist und Körper zustande.

Es gibt kein vergleichbares Fach- oder Lehrbuch, das die komplexesten therapeutischen Ideen auf so einfache Weise vermittelt.

Dabney M. Ewin

Dabney M. Ewin, Dr., FACS, ist Professor für klinische Chirurgie und Psychiatrie an der medizinischen Fakultät der Tulane Universität in New Orleans, Louisiana. Als Lehrbeauftragter unterrichtet er seit 1970 Hypnose an der Tulane Universität. Ewin war lange Jahre Präsident der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Hypnose und der Amerikanischen Vereinigung für medizinische Hypnose, Sekretär der Gesellschaft für klinische und experimentelle Hypnose sowie Mitglied des Amerikanischen Colleges für Chirurgen.

Petra Dähne aus 65321 Heidenrod (17.09.2011)

Einfach, aber genial. Mühelos kann der Leser in das weite Wirkspektrum der Hypnose eintauchen und die Neugier auf „Mehr” ist entfacht.

2 verwandte Artikel
92 weitere Artikel zum Thema Hypnose und Hypnotherapie