Einführung in die körperorientierte systemische Therapie
András Wienands

Einführung in die körperorientierte systemische Therapie

127 Seiten, Kt, 2., unveränd. Aufl. 2013 14,95 € ISBN 978-3-89670-604-1 Thema: Systemische Therapie, Paartherapie Reihe: Carl-Auer Compact Handlungs- und erlebnisorientierte Ansätze stehen in der Psychotherapie derzeit hoch im Kurs. Das ist auch den Anregungen aus den kognitiven Neurowissenschaften zu verdanken, die... Weiterlesen

Handlungs- und erlebnisorientierte Ansätze stehen in der Psychotherapie derzeit hoch im Kurs. Das ist auch den Anregungen aus den kognitiven Neurowissenschaften zu verdanken, die belegen, dass das Gehirn zum Lernen Erfahrungen benötigt. Körperliches Erleben kann Erkenntnisprozesse begünstigen und verstärken; was intellektuell vielleicht schon verstanden worden ist, wird konkret, wenn es auch erfahren wird.

Viele Psychotherapeuten stellt das vor neue Fragen: Wie kommt man vom Sitzen und Reden zum Handeln und Erleben? Wie bringt man Bewegung, Energie und Lebendigkeit ins Gespräch? Wie geht man mit intensiven Gefühlen um, und wie kann man sie für den Therapieprozess nutzbar machen?

András Wienands gibt in diesem Buch einen kompakten Einblick in die grundlegenden systemischen und körperpsychotherapeutischen Konzepte und entwickelt aus diesen eine schlüssige und sehr effektive Spielart systemischen Arbeitens. Alle Methoden werden anhand von Fallbeispielen konkret erläutert.

"Ein sehr gelungenes, theoretisch fundiertes, anschauliches und mit interessanten Fallbeispielen angereichertes Buch. Ich werde es gern weiterempfehlen."
Prof. Dr. Klaus A. Schneewind, München

András Wienands

András Wienands, Diplom-Psychologe, Systemischer Berater, Therapeut und Supervisor, Lehrender/Lehrtherapeut; Tätigkeit am Therapiecentrum für Essstörungen (TCE) des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie, der psychosomatischen Klinik Windach am Ammersee, Fachklinik für Verhaltenstherapie, der psychosomatischen Klinik am Hardberg, Fachklinik für systemische Therapie, und dem Therapiecentrum für Suchterkrankungen (Prop) des Max-Planck-Instituts München. Geschäftsführer/Institutsleiter der GST GmbH – Gesellschaft für systemische Therapie und Beratung mit Sitz in Berlin und München und Ausbildungsgängen in systemischer Beratung, Therapie, Supervision, Kinder- und Jugendlichentherapie und körperorientierter Systemischer Therapie/Lösungsorientierter systemischer Psychosomatik (KPT).

Homepage
1 verwandter Artikel
117 weitere Artikel zum Thema Systemische Therapie
55 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer Compact