Rosmarie Welter-Enderlin

Einführung in die systemische Paartherapie

125 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2010 14,95 € ISBN 978-3-89670-472-6 Thema: Paartherapie Reihe: Carl-Auer Compact Kompaktes Wissen für die Praxis: Rosmarie Welter-Ederlin, die „Grande Dame“ der Paartherapie, gibt hier einen detaillierten Einblick in die therapeutische Arbeit mit Paaren. Die... Weiterlesen

Kompaktes Wissen für die Praxis: Rosmarie Welter-Ederlin, die „Grande Dame“ der Paartherapie, gibt hier einen detaillierten Einblick in die therapeutische Arbeit mit Paaren.

Die kompakte Einführung fasst die wichtigsten Grundlagen zusammen, von der historischen Entwicklung über die präzise Beschreibung von Therapie und Beratung bis zu Überlegungen zur Situation der Therapeuten. Der ausführliche praktische Teil gibt wertvolle Anregungen, etwa für den Erstkontakt, und konkrete Hilfestellungen in Form von Fragebogen und Formularen für die Praxis.

An vielen Beispielen vermittelt die erfahrene Therapeutin Ideen zum Therapieprozess und verbindet diese mit konkreten Hinweisen für Handlungsmöglichkeiten.

„Glücklichsein schließt immer aus, dass man auch unglücklich sein darf. Mir ist eben diese Balance wichtig: zwischen Glück und Unglück, Positivem und Blicken in den Abgrund.“
Rosmarie Welter-Enderlin in DIE ZEIT

Rosmarie Welter-Enderlin

Rosmarie Welter-Enderlin (1935–2010), MSW; Paar-, Familien- und Organisationsberaterin, langjährige Lehrbeauftragte an der Universität Zürich; Autorin zahlreicher Fachartikel und Bücher, darunter „Resilienz und Krisenkompetenz“ (2010), „Einführung in die systemische Paartherapie“ (2. Aufl. 2010) und „Wie aus Familiengeschichten Zukunft entsteht“ (2006). 2003 erhielt sie den „American Family Therapy Academy Award“ für herausragende Beiträge zur Familientherapie. Im Jahr 2006 ehrten zahlreiche Kollegen Rosmarie Welter-Enderlins Beitrag zur Entwicklung der systemischen Therapie und Beratung mit der Festschrift „Erhalten und Verändern“ (hrsg. von Bruno Hildenbrand).

* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. Eine sehr instruktive Kombination aus kluger theoretischer Fundierung und komprimierter epischer Praxis, die Herz mit Verstand verbindet. Hilfreiches Handwerkszeug einer derjenigen Therapeutinnen, die das Risiko wagen, die auch unter Systemikern beliebte Lehnstuhlperspektive zugunsten eines lebendigen Kontaktes mit den Klienten zu verlassen.
Zum Seitenanfang
3 verwandte Artikel
5 weitere Artikel von diesem Autor
13 weitere Artikel zum Thema Paartherapie
57 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer Compact