Gut gemacht! - Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher
Ben Furman

Gut gemacht!

Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher

Aus d. Englischen v. Nicola Offermanns
99 Seiten, Kt, 2., unveränd. Aufl. 2014
14,95 € ISBN 978-3-89670-859-5 Thema: Systemische Pädagogik Reihe: Carl-Auer LebensLust Dieses Buch, das auf dem bekannten Motivationsprogramm „Ich schaffs!“ beruht, ist nicht nur für Eltern geschrieben, sondern auch für Großeltern, Onkel, Tanten, Lehrer, Erzieher –... Weiterlesen

Dieses Buch, das auf dem bekannten Motivationsprogramm „Ich schaffs!“ beruht, ist nicht nur für Eltern geschrieben, sondern auch für Großeltern, Onkel, Tanten, Lehrer, Erzieher – kurz: für alle, die sich an der Erziehung von Kindern beteiligen.

Der finnische Psychiater Ben Furman vermittelt in klaren Worten und gut nachvollziehbar fünf lösungsorientierte Schlüssel, die das Verhältnis zwischen Erwachsenen und Kindern verbessern helfen. Sie zeigen, wie man Kinder richtig lobt (das ist nicht so einfach, wie man denkt); wie man Kinder dazu bringt, das zu tun, was man von ihnen erwartet (ohne Schreien, Überreden oder Drohungen); wie man als Erziehender mit anderen Erwachsenen gut kooperiert; wie man Kindern helfen kann, Probleme zu überwinden; und wie man konstruktiv auf Situationen reagiert, in denen Kinder etwas Falsches oder Verbotenes getan haben.

Ein optimistisches Buch mit vielen praktischen Tipps, die die Freude am Umgang mit Kindern steigern – auch dann, wenn sie einmal besonders schwierig scheinen.

Ben Furman

Ben Furman, Psychiater und Psychotherapeut, ist Mitbegründer des Helsinki Brief Therapy Institute, das er zusammen mit Tapani Ahola leitet. Publikationen u. a.: Ich schaffs! Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden – Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten (6. Aufl. 2015), Gut gemacht! Das „Ich-schaffs!“-Programm für Eltern und andere Erzieher (2. Aufl. 2014), Es ist nie zu spät, erfolgreich zu sein (zus. mit Tapani Ahola, 2010), Jetzt gehts! Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching (zus. mit Rolf Reinlaßöder, 2. Aufl. 2013).

Homepage

Detlef Rüsch aus Freising (23.09.2012)

Das Buch ist eine konsequente Fortsetzung der „Ich schaffs!“-Medien und gibt eine hervorragende Übersicht, besonders über die Grundhaltungen. Schön sind die graphischen Sprechblasendarstellungen mit vielen alltagsnahen Beispielen. Bei dem Titel ist wohl zu sagen, dass die Aussage „für Eltern und andere Erzieher“ verwirrend sein kann; denn grundsätzlich haben Eltern vom Systemischen her nicht nur die „Erziehung“ im Blick. Eltern und Pädagogen sind hier zu unterscheiden. Hier wäre mehr Sorgfalt bei der Titelwahl gut gewesen. Da der Band doch relativ schmal ist, fragt man sich, ob der Preis von 14,95 EUR so angemessen ist. Bei der graphischen Gestaltung der Fünf-Finger-Regel wäre es schön gewesen, wenn hier mehr Abwechslung gewesen wäre, als nur einen Faden um den jeweiligen Finger zu zeigen.

3 verwandte Artikel
11 weitere Artikel von diesem Autor
63 weitere Artikel zum Thema Systemische Pädagogik
45 weitere Artikel aus der Reihe Carl-Auer LebensLust