Jetzt mal angenommen ... - Anregungen für die lösungsfokussierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Therese Steiner

Jetzt mal angenommen ...

Anregungen für die lösungsfokussierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

249 Seiten, Kt, 3. Aufl. 2016 29,95 € ISBN 978-3-8497-0154-3 Thema: Kinder- und Jugendlichentherapie Wer in Therapie oder Beratung mit Kindern und Jugendlichen lösungsfokussiert arbeitet, hat die Aussicht, vergleichsweise schnell zu guten und dauerhaften Ergebnissen zu kommen. Zu... Weiterlesen

Wer in Therapie oder Beratung mit Kindern und Jugendlichen lösungsfokussiert arbeitet, hat die Aussicht, vergleichsweise schnell zu guten und dauerhaften Ergebnissen zu kommen. Zu den Voraussetzungen gehören handwerkliches Können, Geschick und Fantasie, besonders wenn es um schwierige Fälle oder unvorhergesehene Situationen geht.

Therese Steiner, langjährige Weggefährtin von Insoo Kim Berg und Steve de Shazer, den Pionieren der Lösungsfokussierung, stellt in diesem Buch die besondere Art der Kommunikation dieser Methode in den Mittelpunkt. Neben den Grundannahmen des „Milwaukee-Ansatzes“ vermittelt sie anschaulich, wie man ein therapeutisches bzw. pädagogisches Gespräch lösungsorientiert aufbaut, den Therapieprozess gestaltet und zum Erfolg führt.

Im Kernkapitel des Buches stellt die Autorin die „Frequently Asked Questions“ aus ihrer Praxis zusammen: Wie hält man einen Therapieprozess am Laufen? Wie geht man mit Eltern um, die versuchen, den Therapeuten oder Berater auf ihre Seite zu ziehen? Was tun, wenn ein Jugendlicher Regeln missachtet oder aus der Therapie aussteigen möchte?

Aus den Antworten auf diese Fragen entsteht ein alltagstauglicher Führer durch die lösungsfokussierte Arbeit, der in seiner Vielfalt und Praxisnähe nichts zu wünschen übrig lässt.

Therese Steiner, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Therese Steiner, Dr. med., Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie FMH, Ausbildung in lösungsorientiertem Denken und Handeln, in Hypnose und in Paar- und Familientherapie. Sie unterrichtet im In- und Ausland die Anwendung des lösungsfokussierten Ansatzes besonders bei Kindern und arbeitet für terre des hommes basel im Programm zum psychosozialen Support von vulnerablen Jugendlichen in Afrika, Zentral- und Südamerika. Veröffentlichungen u. a.: Handbuch Lösungsorientiertes Arbeiten mit Kindern (6. Aufl. 2013), Jetzt mal angenommen … Anregungen für die lösungsfokussierte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (2. Aufl. 2013)und Wenn Kinder und Jugendliche sich zurückziehen (2015) in der Reihe »Spickzettel für Lehrer«. .

3 verwandte Artikel
2 weitere Artikel von diesem Autor
51 weitere Artikel zum Thema Kinder- und Jugendlichentherapie