Agnes Kaiser Rekkas

Klinische Hypnose und Hypnotherapie

Praxisbezogenes Lehrbuch für die Ausbildung

272 Seiten, Kt, 7. Aufl. 2016 29,90 € ISBN 978-3-89670-505-1 Thema: Hypnose und Hypnotherapie Dies ist das erste einführende und praxisbezogene Lehrbuch über moderne Methoden der Klinischen Hypnose. Es beschreibt pragmatisch und klar die hypnotherapeutischen Verfahren und... Weiterlesen

Dies ist das erste einführende und praxisbezogene Lehrbuch über moderne Methoden der Klinischen Hypnose. Es beschreibt pragmatisch und klar die hypnotherapeutischen Verfahren und zeigt deren Möglichkeiten und Grenzen; Charakter und Wirksamkeit der Interventionen werden erläutert. So wird der Lernende schnell befähigt, durch strategisch sinnvolle Schritte therapeutische Erfolge zu erzielen. Eine Vielzahl von Hypnoseanleitungen und hypnotherapeutischen Phantasiereisen runden das Buch ab.

Die Essenz des Buches liegt nach der Vermittlung grundlegender Prinzipien in der Inspiration der Begabung des Lesers.

Siehe hierzu auch die CD „Wie von Zauberhand“

Agnes Kaiser Rekkas, © Konrad Gös
© Konrad Gös

Agnes Kaiser Rekkas, Dr. rer. biol. hum., Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Physiotherapeutin; Zertifikat in Systemischer Therapie und Klinischer Hypnose; Vizepräsidentin, Dozentin und Supervisorin der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie (DGH), Leiterin des Fortbildungszentrums Süd. Privatpraxis in München; internationale Lehr- und Forschungstätigkeit, wissenschaftliche Publikationen und mehrere Fachbücher, u. a. „Die Fee, das Tier und der Freund. Hypnotherapie in der Psychosomatik“ (4. Aufl. 2014), „Im Atelier der Hypnose. Entwurf, Technik, Therapieverlauf“ (4. Aufl. 2016), „Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzten. Innovative Hypnotherapie“ (als Hrsg., 2. Aufl. 2013) und „Der Bär fängt wieder Lachse. Ideomotorische Arbeit in klinischer Hypnose und Hypnotherapie“ (2013). Kontakt: www.kaiser-rekkas.de

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
  1. In diesem Lehrbuch sind sowohl sehr differenzierte, sachlich-kompetente Aussagen in sehr schöner, anschaulicher Weise zu finden, als auch Einfühlungsvermögen und geradezu liebevolle Anteilnahme in den Schilderungen von Therapieverläufen zu lesen. Dies rührte mich an und hatte außerdem noch Ergänzungen zu den Inhalten meiner Hypnotherapie-Ausbildung zu bieten! Nicht zuletzt fand ich sehr erfrischend, dass sie etliche Themen anspricht, die mit der Menschlichkeit u. Fehlbarkeit von Psychologen zusammen hängen und von denen ich bisher seltenst gelesen habe und –verwunderlicherweise – noch weniger in Ausbildungsgruppen gehört habe. Insbesondere erfrischend ist dabei für mich die Art, wie sie Dinge auch wirklich beim Namen nennt: Dass sie sich und ihre Einstellungen nicht in dezent umschriebenen oder sogar verklausulierten Formulierungen versteckt...
    Vielen Dank für dieses aufrichtig geschriebene, einfühlsame Lehrbuch!
Zum Seitenanfang
3 verwandte Artikel
18 weitere Artikel von diesem Autor
92 weitere Artikel zum Thema Hypnose und Hypnotherapie