Lösungen in der Schule - Systemisches Denken in Unterricht, Beratung und Schulentwicklung
Christa Hubrig, Peter Herrmann

Lösungen in der Schule

Systemisches Denken in Unterricht, Beratung und Schulentwicklung

271 Seiten, 16 Abb., Kt, 4. Aufl. 2014 24,95 € ISBN 978-3-89670-615-7 Thema: Systemische Pädagogik Wer als Pädagoge zum ersten Mal mit systemischen Sichtweisen in Berührung kommt, für den tut sich eine neue Welt auf. Für Lehrer bieten sie die Chance, ein neues Verständnis, eine... Weiterlesen

Wer als Pädagoge zum ersten Mal mit systemischen Sichtweisen in Berührung kommt, für den tut sich eine neue Welt auf. Für Lehrer bieten sie die Chance, ein neues Verständnis, eine neue Haltung und neue Handlungsmöglichkeiten für den Schulalltag zu finden.

Christa Hubrig und Peter Herrmann wenden in diesem Buch das systemische Denken auf alle praktischen Belange des Unterrichts, der Schulentwicklung und der schulischen Beratung an und machen es an Beispielen aus dem Schulalltag anschaulich: Kommunikation im Kollegium, Beratungsgespräche mit Eltern und Schülern, Umgang mit speziellen Schulproblemen (z. B. destruktives Schülerverhalten, Konzentrationsstörungen, Prüfungsangst, Gewalt, Schulschwänzen, Sucht usw.).

Das Buch berücksichtigt neueste Ergebnisse aus der Hirnforschung und der empirischen Unterrichtsforschung und geht auch der durch PISA aktuellen Frage nach der Rolle des Lehrers und seiner Kompetenzen für den Unterrichtserfolg nach.

„Lösungen in der Schule“ ist eine grundlegende Einführung in die systemische Arbeit im Kontext Schule und gibt zahlreiche wertvolle Anregungen für die tägliche Praxis.

Christa Hubrig

Christa Hubrig, Dr. phil., Dipl.-Psych., ist promovierte Psychologin mit Zusatzausbildungen in Gesprächspsychotherapie, Hypnotherapie, systemischer Therapie, Supervision und als NLP-Master. Bis 2006 war sie als Lehrerin (Deutsch, Geschichte, Sozialwissenschaften) und als Beratungslehrerin am Gymnasium tätig. Sie arbeitet in eigener Praxis als Therapeutin, Coach und Supervisorin. Zusammen mit Peter Herrmann leitet sie das 1993 gegründete ISIS – Institut für Systemische Lösungen in der Schule (www.isis-institut-koeln.de). Schwerpunkte: Lehrerfortbildung; Coaching/Therapie von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in eigener Praxis.

Homepage
Peter Herrmann

Peter Herrmann, Dr. phil., Dipl.-Päd.; Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie, Gesundheitsökonomie, Marketing, MBA General Management. Zusatzausbildungen in Gestalttherapie, Gesprächspsychotherapie, systemischer Therapie, systemischer Supervision, Hypnotherapie und als NLP-Trainer. Lehrender für Systemische Beratung und systemisches Coaching (DGSF), Systemischer Dozent (DGsP). Geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens, das seit 1991 systemische Konzepte in verschiedene Kontexte implementiert, therapeutische Einrichtungen betreibt sowie in den Bereichen Beratung, Coaching, Unternehmens- und Organisationsentwicklung Angebote vorhält. Gemeinsam mit Christa Hubrig leitet er das von ihnen 1993 gegründete Institut für Systemische Lösungen in der Schule (ISIS).

Homepage
6 verwandte Artikel
4 weitere Artikel von diesem Autor
64 weitere Artikel zum Thema Systemische Pädagogik