Organisation und Beratung - Systemtheoretische Perspektiven für die Praxis
Rudolf Wimmer

Organisation und Beratung

Systemtheoretische Perspektiven für die Praxis

352 Seiten, Gb, 2., erw. Aufl. 2012 34,95 € ISBN 978-3-89670-849-6 Thema: Management/Organisationsberatung Die Branche der Organisationsberatung steckt in einer Phase tiefgreifender Umorientierung: Hochgepuschte Managementmoden sind verblasst, herkömmliche Berateraufgaben sind obsolet... Weiterlesen

Die Branche der Organisationsberatung steckt in einer Phase tiefgreifender Umorientierung: Hochgepuschte Managementmoden sind verblasst, herkömmliche Berateraufgaben sind obsolet geworden, es herrschen Ernüchterung und Ratlosigkeit vor. Als Folge der schwachen Konjunktur wird auch von der Organisationsberatung verlangt, dass sie stärker zur Steigerung von Produktivität beiträgt. Für die Systemische Organisationsberatung bedeutet das, dass sie – neben den Feldern Kommunikation und soziales Miteinander – auch in anderen Businessthemen Kompetenz beweisen muss.

Rudolf Wimmer, Professor für Führung und Organisation am Deutsche Bank Institut der Universität Witten/Herdecke, beantwortet in diesem Buch Fragen, die für die Organisationsberatung der Zukunft entscheidend sind:

  • Wie „ticken“ Organisationen heute, und wie kann man sie steuern?
  • Wohin führt der aktuelle Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft, und welche Konsequenzen hat das für die Beratung von Unternehmen?
  • Wie weit lassen sich Organisationen überhaupt verändern?

Vor dem Hintergrund seiner Erfahrung als Mitbegründer und Berater der Gesellschaft für systemische Organisationsberatung OSB International zeigt Wimmer Möglichkeiten, Grenzen und Zukunft der Organisationsberatung auf.

Rudolf Wimmer

Rudolf Wimmer, Dr. jur.; Professor für Führung und Organisation, Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke. Habilitiert für Gruppendynamik und Organisationsentwicklung, seit 1977 Trainer und Berater für Fragen des General Management mit dem Schwerpunkt auf Strategienentwicklung, organisationellen Wandel, Weiterentwicklung und Lernfähigkeit von Organisationen und Etablieren geeigneter Steuerungsformen. Seit 1988 geschäftsführender Gesellschafter der OSB, Gesellschaft für systemische Organisationsberatung GmbH. Langjähriger Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift Organisationsentwicklung. Schwerpunkte: Beratung von Familienunternehmen beim Generationswechsel; strategische Neupositionierung von Unternehmen; Konzeption und Realisation von organisationalen Veränderungen. Zahlreiche Veröffentlichungen in den Feldern Organisations- und Führungstheorie sowie zur theoretischen Fundierung der systemischen Organisationsberatung, unter anderem Publikationen u. a.: „Organisation und Beratung“ (2., erw. Aufl. 2012), „Mehr-Generationen-Familienunternehmen“ (zus. mit F. B. Simon und T. Groth, 2. Aufl. 2012).

Homepage
6 verwandte Artikel
4 weitere Artikel von diesem Autor
160 weitere Artikel zum Thema Management/Organisationsberatung