Praktische Organisationswissenschaft - Lehrbuch für Studium und Beruf
Rudolf Wimmer, Jens O. Meissner, Patricia Wolf (Hrsg.)

Praktische Organisationswissenschaft

Lehrbuch für Studium und Beruf

366 Seiten, 19 Abb., Gb, 2., überarb. u. erw. Aufl. 2014 39,00 € ISBN 978-3-89670-892-2 Thema: Management/Organisationsberatung Dieses Lehrbuch schließt gleich mehrere Lücken: die wachsende Lücke zwischen aktueller Theorieentwicklung in der Organisationswissenschaft und der Alltagspraxis in den Unternehmen;... Weiterlesen

Dieses Lehrbuch schließt gleich mehrere Lücken: die wachsende Lücke zwischen aktueller Theorieentwicklung in der Organisationswissenschaft und der Alltagspraxis in den Unternehmen; die Lücke an systemtheoretischer Literatur für die Hochschulausbildung; und die Lücken im eigenen Wissen über die innovative Kraft systemtheoretischer Perspektiven für Unternehmen und Organisationen.

In 14 Kapiteln vermitteln die Autorinnen und Autoren die zentralen systemtheoretischen Ideen und Konzepte zur Strategie- und Organisationsentwicklung. Das Spektrum reicht von den Wurzeln der systemischen Organisationstheorie bis zu Fragen von Wissen, Lernen und Kultur in Organisationen.

Eine Besonderheit des Buches ist sein didaktischer Aufbau: Am Beginn eines Kapitels wird das Thema kurz zusammengefasst. Am Ende stehen Wiederholungsfragen, Kapitelverweise und Literaturverzeichnisse. So kann das Buch sowohl veranstaltungsbegleitend für die universitäre Ausbildung als auch als Grundlage für Selbststudium und Weiterbildung verwendet werden.

Die zweite Auflage wurde vollständig überarbeitet und um die Themen „Organisationsentwicklung und Change-Management“ sowie „Qualitativ-rekonstruktive Organisationsforschung“ erweitert.

Mit Beiträgen von Jens Aderhold, Dirk Baecker, Christof Baitsch, Gian-Claudio Gentile. Katrin Glatzel, Heiko Hilse, Stefan Jung, Jens O. Meissner, Erik Nagel, Reinhart Nagel, Frank von der Reith, Thomas Schumacher, Fritz B. Simon, Harald Tuckermann, Werner Vogd, Ralf Wetzel, Rudolf Wimmer, Patricia Wolf

„Mit der reich illustrierten und didaktisch geschickt aufgearbeiteten systemtheoretischen Perspektive von Organisationen ist das Buch ein Türöffner in eine Welt, in welcher man sich dem Respekt vor dem Eigensinn der Organisation nicht entziehen kann. Gerade dieser Respekt aber ist Voraussetzung für eine behutsame, überlegte und wirksame Organisationspraxis.“
Prof. Dr. Werner R. Müller

„Organisationstheorie mit Luhmann – verständlich und praxisnah. Wie schön!“
Prof. Dr. Günther Ortmann, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Ausgezeichnet mit dem Publikationspreis 2015 der Hochschule Luzern – Wirtschaft, Kategorie Lehrmittel

Rudolf Wimmer

Rudolf Wimmer, Dr. jur.; Professor für Führung und Organisation, Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke. Habilitiert für Gruppendynamik und Organisationsentwicklung, seit 1977 Trainer und Berater für Fragen des General Management mit dem Schwerpunkt auf Strategienentwicklung, organisationellen Wandel, Weiterentwicklung und Lernfähigkeit von Organisationen und Etablieren geeigneter Steuerungsformen. Seit 1988 geschäftsführender Gesellschafter der OSB, Gesellschaft für systemische Organisationsberatung GmbH. Langjähriger Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift Organisationsentwicklung. Schwerpunkte: Beratung von Familienunternehmen beim Generationswechsel; strategische Neupositionierung von Unternehmen; Konzeption und Realisation von organisationalen Veränderungen. Zahlreiche Veröffentlichungen in den Feldern Organisations- und Führungstheorie sowie zur theoretischen Fundierung der systemischen Organisationsberatung, unter anderem Publikationen u. a.: „Organisation und Beratung“ (2., erw. Aufl. 2012), „Mehr-Generationen-Familienunternehmen“ (zus. mit F. B. Simon und T. Groth, 2. Aufl. 2012).

Homepage
Jens O. Meissner, © eyelustrate.de
© eyelustrate.de

Jens O. Meissner, Prof. Dr. rer. pol., ist Professor für Organisation, Innovation und Risikomanagement an der Hochschule Luzern. Er ist Ko-Leiter des Masterstudiums in Risk Management und forscht im Bereich organisationaler Resilienzpraktiken. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann und seiner Tätigkeit in der Personal- und Organisationsentwicklung eines deutschen Energieversorgers studierte er Ökonomie an der Privaten Universität Witten/Herdecke. Er promovierte an der Universität Basel über organisationale Kommunikation und ist Verwaltungsrat des Instituts für Wirtschaftsstudien Basel.

Patricia Wolf

Patricia Wolf, Prof. Dr., ist Dozentin und Projektleiterin an der Hochschule Luzern, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie, seit 2008 Forschungskoordinatorin des Instituts; Oberassistentin an der ETH Zürich, Forschungsgruppe „Psychologie der Arbeit in Organisation und Gesellschaft“.

5 verwandte Artikel
6 weitere Artikel von diesem Autor
161 weitere Artikel zum Thema Management/Organisationsberatung