DGsP

Systemische Pädagogik 7

Ausgabe 1/17
10,00 € Bestell-Nr. 5007 Thema: Systemische Pädagogik Die Ausgabe 7 der „Systemischen Pädagogik“ widmet sich – wie immer – verschiedenen Themenfeldern:Ramita Blume widmet sich in ihrem Beitrag der „systemischen Ethik“ Wir sind der... Weiterlesen

Die Ausgabe 7 der „Systemischen Pädagogik“ widmet sich – wie immer – verschiedenen Themenfeldern:

Ramita Blume widmet sich in ihrem Beitrag der „systemischen Ethik“ Wir sind der Meinung, dass dieser Aspekt der systemischen Pädagogik verstärkt ins Zentrum der Aufmerksamkeit gehört.

Viele weitere Artikel unseres Heftes widmen sich der praktischen Umsetzung solcher ethischen Überlegungen: so Thomas Prescher, wenn er Nachhaltigkeitsfragestellungen in Bildungsprozessen einfordert, Markus Strüver, der sich kritisch mit Umweltbildung auseinander setzt – und Dunja Batarilo, die in ihrem Beitrag ein gelungenes, ethisch überzeugendes Modell, nachhaltigen Handelns in ihrem Reisebericht vorstellt.

Olaf Schmidt widmet sich der Frage der systemischen Strukturaufstellungen, Harald Wenske erörtert die Frage nach der Verantwortlichkeit von Leitenden und Lehrenden für Lernprozesse, Heike Pourian fragt nach der systemischen Haltung.

Dieter Nittel und Isabelle Pries setzen sich in ihrem Beitrag kritisch mit der Frage nach der Begrifflichkeit Erziehung und Bildung auseinander – und wie sich die Idee und Praxis des lebenslangen Lernens dazu verhalten. Mélanie Tripod und Madeleine Bernard verstehen sich als ‚Herzblutsammlerinnen‘ und laden Sie dazu ein, auch ein solcher zu werden. Sie fragen nach den Gründen? Wenn Sie ihren Beitrag gelesen haben, werden auch Sie, so hoffe ich, überzeugt sein.

Martina Purtscheller und auch Harald Wenske widmen sich aus unterschiedlichen Perspektiven der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern in Organisationen, Karin Frey und Klaus Moegling setzen sich in einem e-Mail Gespräch mit Fragen der Lehrergesundheit und Stress auseinander und Malte Sprang plädiert in seinem Beitrag für Lösungen zweiter Ordnung und einen entsprechenden Perspektivwechsel bei allen am Schulleben Beteiligten. Katharina Lamprecht lässt uns an ihrer „systemischen Kuh“ Anteil nehmen – und ich denke, manch einer wird sich wiedererkennen in seinem anfänglichen Bemühen zu erklären, was denn nun ‚systemisch’oder ‚systemische Pädagogik‘ sei.

Für die Kunst konnten wir Sebastian Meschenmoser gewinnen: Seine von ihm verfassten und illustrierten Bücher – Abbildungen aus „Gordon und Tapir“, „Fliegen lernen“, „Herr Eichhorn und der Besucher vom blauen Planeten“ finden Sie im Heft – eignen sich vielfältig für die pädagogische Arbeit und seien wärmstens empfohlen.

DGsP

DGsP; die „Deutsche Gesellschaft für systemische Pädagogik“ ist ein Dachverband für alle, die im Bereich der systemischen Pädagogik unterwegs sind: lehrend, forschend, arbeitend, lebend.

Homepage
* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
4 weitere Artikel von diesem Autor
74 weitere Artikel zum Thema Systemische Pädagogik