Vom blauen Dunst zum frischen Wind - Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung in 5 Sitzungen. Das Tübinger Programm
Cornelie C. Schweizer

Vom blauen Dunst zum frischen Wind

Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung in 5 Sitzungen. Das Tübinger Programm

Mit einem Vorwort von Dirk Revenstorf
234 Seiten, Kt, 2. Aufl. 2011
21,95 € ISBN 978-3-89670-676-8 Thema: Hypnose und Hypnotherapie, Psychologie/Psychotherapie Nur wenige Raucher schaffen den dauerhaften Ausstieg ohne Unterstützung. Hypnose kann diese Unterstützung leisten und wird inzwischen auch von der Gesundheitspolitik als Methode... Weiterlesen

Nur wenige Raucher schaffen den dauerhaften Ausstieg ohne Unterstützung. Hypnose kann diese Unterstützung leisten und wird inzwischen auch von der Gesundheitspolitik als Methode mit anhaltendem Erfolg anerkannt.

Das in diesem Buch vorgestellte Tübinger Hypnose-Programm zur Raucherentwöhnung ist das erste durch eine wissenschaftliche Studie evaluierte Programm, das sich sowohl für die Gruppen- als auch für die Einzelbehandlung eignet. Das Konzept enthält neben der hypnotherapeutischen Grundlage auch verhaltenstherapeutische Elemente.

Cornelie C. Schweizer erläutert detailreich die einzelnen Sitzungen. Suggestionen und Metaphern werden ausführlich dargestellt und die jeweilige therapeutische Intention erklärt. Spezielle Fälle werden anhand von Beispielen erläutert. Im Anhang finden sich – von Anmeldeformularen bis zu Checklisten – zahlreiche Arbeitsmaterialien. Ein Überblick über die Geschichte des Rauchens und Einblicke in „Raucherkarrieren“ runden dieses umfassende Handbuch zur Raucherentwöhnung ab.

Cornelie C. Schweizer erhielt im Jahr 2006 für ihre Evaluationsstudie den Nachwuchs-Förderpreis der Milton-Erickson-Gesellschaft.

„Praxisnah, wissenschaftlich fundiert, gut lesbar und interessant aufbereitet, werden in diesem Buch für Behandler notwendige Informationen zum Thema Rauchen und Raucherentwöhnung vermittelt. Schritt für Schritt und leicht verständlich führt die Autorin in das erfolgreiche hypnotherapeutische Behandlungsprogramm ein, bis hin zu konkreten Suggestionen und hilfreichen Metaphern.“
Dr. Reinhold Zeyer, Psychologisches Institut der Universität Tübingen

„Es gibt nur einen Weg zur Lunge, und der muss geteert sein? Dieses Buch zeigt Therapeuten und Rauchern, wie sie aus der Sackgasse des Rauchens in die Straße der Gesundheit und des sympathischen Atems einbiegen können. Ein überzeugendes Therapieprogramm!“
Bernhard Trenkle, Milton-Erickson-Institut Rottweil

„Ein strukturiertes, praxisrelevantes und hochwirksames Programm. Es mobilisiert unbewusste Fähigkeiten und vermittelt Rauchern Kompetenzen, um dauerhaft rauchfrei zu bleiben. Als Kursleiterin habe ich, wie auch meine nun rauchfreien Kursteilnehmer, sehr gute Erfahrungen gemacht. Besonders empfehlenswert.“
Dr. Irina Berthold

„Das ist ein Buch, wie es sich Praktiker wünschen. Der theoretische Teil informiert detailiert und ausgewogen, auf überflüssigen Balast wurde verzichtet. Das Hauptaugenmerk liegt auf der praktischen Durchführung von Raucherentwöhnung mit hypnotherapeutischen Methoden. Dabei wird modernes hypnotherapeutisches Werkzeug in einer verständlichen Sprache bereitgestellt, so dass keine Frage offen bleibt. Die beschriebenen Methoden wurden sorgfältig wissenschaftlich evaluiert. Mit diesem Buch ist man auf der sicheren Seite.“
Dr. Clemens Krause

Cornelie C. Schweizer

Cornelie C. Schweizer, Dr., Diplompsychologin; Lehrtherapeutin der Milton-Erickson-Gesellschaft (M. E. G.); Promotion in hypnotherapeutischer Raucherentwöhnung, Ausbildung in Hypnotherapie (M.E.G.), systemischer Paar- und Familientherapie und systemischer Supervision (IFW, SG). Während des Studiums Arbeit in der lösungsorientierten Ambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Tübingen, danach Dozentin für Kommunikation und Konfliktmanagement an der FH Aalen, der Universität Stuttgart und am Zentrum für Konfliktmanagement der Universität Tübingen. Langjährige Therapie- und Forschungstätigkeit in der hypnotherapeutischen Ambulanz des Psychologischen Instituts in Tübingen. 2006 Nachwuchs-Förderpreis der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose (M.E.G). Derzeit tätig als Dozentin der Milton-Erickson-Gesellschaft und des Instituts für Familientherapie in Weinheim (IFW) sowie als systemische Paar- und Familientherapeutin in eigener Praxis. Kontakt: c.c.schweizer@web.de, www.ccschweizer.de

Homepage

Nidal Moughrabi aus Wien (12.05.2009)

Sehr gutes Buch!Es werden die wesentlichen Aspekte der Raucherentwöhnung zusammengefasst. Besonders gut: die ausführliche Beschreibung von Gruppentherapien. Gut und leicht leserlich geschrieben, zum Durchlesen und Nachschlagen geeignet.

Detlef Seperant aus Schwandorf (22.04.2009)

Als Systemischer Berater und angehender Familientherapeut bin ich begeistert von diesem praxisorientierten gelungenen Werk und bin schon ganz gespannt, das vorgestellte Konzept umzusetzen. Neben dem interessanten Theorieteil beeindruckt mich ganz besonders die Ausführlichkeit, mit der Frau Dr. Schweizer ihr Projekt bis ins kleinste Detail dokumentiert (Skripte der Hypnosesitzungen, Flyer, Formulare, ...). Für mich stellt dieses Buch einen sehr wertvollen Baustein meiner Therapiekonzepte dar.

92 weitere Artikel zum Thema Hypnose und Hypnotherapie