Margret Gröne

Wie lasse ich meine Bulimie verhungern?

Ein systemischer Ansatz zur Beschreibung und Behandlung der Bulimie

287 Seiten, Kt, 5. Aufl. 2007 24,90 € ISBN 978-3-89670-582-2 Thema: Systemische Therapie Die Autorin beschreibt in diesem Buch bulimische Essstörungen als zwar leidvolle, aber für die betroffenen jungen Frauen dennoch hilfreiche und aus deren Sicht sinnvolle... Weiterlesen

Die Autorin beschreibt in diesem Buch bulimische Essstörungen als zwar leidvolle, aber für die betroffenen jungen Frauen dennoch hilfreiche und aus deren Sicht sinnvolle Lösungsstrategien in ausgeprägten Konfliktsituationen. Sie geht davon aus, dass diese Frauen schon über alle Fähigkeiten und Ressourcen verfügen, um ihr Leben auch ohne Essstörungen zu gestalten, sie diese Möglichkeiten jedoch zu diesem Zeitpunkt aus bestimmten, oft verständlichen Gründen noch nicht nutzen.

Auf der Basis ihrer Forschungsergebnisse und der Analyse von Therapiegesprächen und -verläufen entwickelt die Autorin therapeutische Vorgehensweisen, die sie anhand kurzer und eindrücklicher Fallbeispiele illustriert und kommentiert. Es wird gezeigt, wie auf vielfältige Weise gemeinsam mit den Frauen alternative Handlungsmuster und Problemlösungen entwickelt werden können und wie bulimisches Verhalten zugleich als Chance für anstehende Entwicklungen gesehen und genutzt werden kann, so dass es nach oft erstaunlich kurzer Zeit überflüssig wird. Das Buch ist vor allem für Psychotherapeuten und psychosoziale Helfer geschrieben, gibt aber auch den betroffenen Frauen und ihren Familien wertvolle Hinweise.

Margret Gröne

Margret Gröne, Dr. phil. Pädagogin M. A., lehrt als Professorin an der Fakultät für Soziale Arbeit und Gesundheit der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Daneben ist sie als Therapeutin in freier Praxis, als Lehrtherapeutin und Lehrsupervisorin am Niedersächsischen Institut für systemische Therapie und Beratung in Hannover sowie als Referentin auf Kongressen und an Fortbildungsinstituten im In- und Ausland tätig. Margret Gröne ist Verfasserin von Lehrvideos und wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Thema Ess-Störungen. Aktuelles Forschungsvorhaben: Irrwege, Umwege, Auswege – Visionssuche als Gesundheitscoaching für junge Frauen mit Ess-Störungen.

* Pflichtfelder, Datenschutzbestimmungen
Zu diesem Artikel wurde noch keine Lesermeinung abgegeben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie die erste Lesermeinung zu diesem Artikel schreiben.
2 verwandte Artikel
123 weitere Artikel zum Thema Systemische Therapie