Bernhard Pörksen

Bernhard Pörksen

Bernhard Pörksen, Prof. Dr., ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Er analysiert die Inszenierungsstile in Politik und Medien und beschäftigt sich – forschend, lehrend, beratend – mit der Macht digitaler Öffentlichkeit und der Zukunft der Reputation. Seine Bücher über das konstruktivistische und systemische Denken (u. a. mit Heinz von Foerster und Humberto Maturana) wurden in mehrere Sprachen übersetzt. 2008 wurde er zum „Professor des Jahres“ gewählt und für seine Lehrtätigkeit ausgezeichnet. 2014 veröffentlichte er – gemeinsam mit dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun – den Bestseller „Kommunikation als Lebenskunst. Philosophie und Praxis des Miteinander-Redens“.

6 Ergebnisse
Filter
 AutorTitelMediumETPreisZur Kasse
Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners Heinz von Foerster, Bernhard Pörksen Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
Gespräche für SkeptikerISBN 978-3-89670-646-1
Buch 2015 21,95 €
Die Gewissheit der Ungewissheit Bernhard Pörksen Die Gewissheit der Ungewissheit
Gespräche zum KonstruktivismusISBN 978-3-89670-670-6
Buch 2015 19,95 €
Vom Sein zum Tun Humberto R. Maturana, Bernhard Pörksen Vom Sein zum Tun
Die Ursprünge der Biologie des ErkennensISBN 978-3-89670-669-0
Buch 2014 19,95 €
Kommunikation als Lebenskunst Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun Kommunikation als Lebenskunst
Philosophie und Praxis des Miteinander-RedensISBN 978-3-8497-0049-2
Buch 2014 24,95 €
Die Beobachtung des Beobachters Bernhard Pörksen Die Beobachtung des Beobachters
Eine Erkenntnistheorie der JournalistikISBN 978-3-8497-0066-9
Buch 2015 34,95 €
Kommunikation als Lebenskunst Bernhard Pörksen, Friedemann Schulz von Thun Kommunikation als Lebenskunst
Philosophie und Praxis des Miteinander-RedensISBN 978-3-8497-8011-1
eBook 2015 24,99 € bei Ciando
kaufen