Karl Tomm

Karl Tomm, Dr., ist Professor für Psychiatrie und Leiter des Family Therapy Program an der University of Calgary/Kanada. Er hat mit seinen bisherigen Arbeiten vor allem die einzelnen Entwicklungsschritte des systemischen Modells bis hin zur Integrierung der Grundgedanken des Konstruktivismus auf außergewöhnlich klare Weise zusammengefasst und mitgeprägt. Besonders seine Aufsätze zu Theorie und Praxis des Mailänder Modells und die Arbeiten zum zirkulären Fragen enthalten anregende und wichtige Leitideen für systemische (Familien-)Therapeut/innen.

1 Ergebnisse
Filter
 AutorTitelMediumETPreisZur Kasse
Die Fragen des Beobachters - Schritte zu einer Kybernetik zweiter Ordnung in der systemischen Therapie Karl Tomm Die Fragen des Beobachters
Schritte zu einer Kybernetik zweiter Ordnung in der systemischen TherapieISBN 978-3-89670-715-4
Buch 2009 24,95 €