Renate Jegodtka

Renate Jegodtka

Renate Jegodtka, Dr., ist Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Supervisorin und Lehrtherapeutin (SG) und Traumatherapeutin (PITT). Nach 20-jähriger Tätigkeit in verschiedenen Feldern der Jugendhilfe war sie 2000 Mitbegründerin des „Zentrums für Systemische Beratung und Therapie“ in Weyhe bei Bremen. Im Rahmen der Weiterbildung „Systemische Traumapädagogik und Traumafachberatung“ (DeGPT/BAG-Traumapädagogik) gibt sie ihre Erfahrungen und Kenntnisse an Fachkräfte weiter, die mit traumatisierten Menschen arbeiten. Weitere Schwerpunkte: psychosoziale Beratung von Familien von Holocaust-Überlebenden sowie Supervision von KollegInnen, die sich in ihrem Beruf mit der Verfolgung im Nationalsozialismus befassen. Sie ist Vorstandsmitglied der „Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung“(GPTG).

1 Ergebnisse
Filter
 AutorTitelMediumETPreisZur Kasse
Berufsrisiko Sekundäre Traumatisierung? - Im Arbeitskontext den Folgen nationalsozialistischer Verfolgung begegnen Renate Jegodtka Berufsrisiko Sekundäre Traumatisierung?
Im Arbeitskontext den Folgen nationalsozialistischer Verfolgung begegnenISBN 978-3-89670-975-2
Buch 2013 26,95 €