Systemische Pädagogik

Was treibt Menschen zum Lernen an? Was hält sie davon ab? Wie kann eine funktionierende Lehrer-Schüler-Eltern-Beziehung entstehen? Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt der Systemischen Pädagogik. Das Ziel ist ein von wechselseitigem Respekt geprägter Umgang von Schülern, Lehrern, Erziehern und Eltern.

Gemeinsames Lernen mit Zuversicht und Spaß, der Blick auf die Potenziale und Fähigkeiten – zwei Grundannahmen der Systemischen Pädagogik. Der Ansatz verbindet systemtheoretische Erkenntnisse, Sicht- und Handlungsweisen und macht sie für den pädagogischen Alltag nutzbar.

64 Ergebnisse
Filter
 AutorTitelMediumETPreisZur Kasse
Einführung in die systemische Pädagogik Karl L. Holtz Einführung in die systemische PädagogikISBN 978-3-89670-464-1 Buch 2008 14,95 €
Aberglaube Disziplin - Antworten der Pädagogik auf das „Lob der Disziplin“ Rolf Arnold Aberglaube Disziplin
Antworten der Pädagogik auf das „Lob der Disziplin“ISBN 978-3-89670-614-0
Buch 2007 17,95 €
Irritation pädagogischer Professionalität - Vermittlungshandeln im Erziehungssystem in Zeiten individualistischer Habitusformen Dietmar Gensicke Irritation pädagogischer Professionalität
Vermittlungshandeln im Erziehungssystem in Zeiten individualistischer HabitusformenISBN 978-3-89670-366-8
Buch 2006 16,95 €
Musik als Anstiftung - Theorie und Praxis einer systemisch-konstruktivistischen MusikpädagogikBand 1: Erkenntnistheoretische Grundlagen, didaktische Prinzipien, Interventionsformen Stephan Hametner Musik als Anstiftung
Theorie und Praxis einer systemisch-konstruktivistischen Musikpädagogik
Band 1: Erkenntnistheoretische Grundlagen, didaktische Prinzipien, Interventionsformen
ISBN 978-3-89670-372-9
Buch 2006 21,95 €