Consuelo Casula ist Hypnotherapeutin, Arbeitspsychologin, NLP-Trainerin, Privatdozentin für interpersonelle Kommunikation
Consuelo Casula: „Gärtner, Prinzessinnen, Stachelschweine – Metaphern und Geschichten für die persönliche und berufliche Entwicklung“
12.04.2018

Ein gutes Nachschlagewerk – sehr umfangreich und detailliert!

Manchmal ist es wirksamer, Dinge zu umschreiben, als sie zu beschreiben. Das wissen viele Experten, deren Job es ist, andere Spitzenkräfte wie Therapeuten, Lehrer, Persönlichkeitstrainer, Berater oder Manager auszubilden. Bilder und Metaphern helfen dabei, Interpretationslücken bestehen zu lassen, Unschärfen auszuhalten und Mehrdeutigkeiten auszuloten. Consuelo Casula leitet in „Gärtner, Prinzessinnen, Stachelschweine – Metaphern und Geschichten für die persönliche und berufliche Entwicklung“ Therapeuten und Berater bei der Konstruktion eigener Metaphern an.  Ob ihr das überzeugend gelungen ist, hat Andrea Schlösser für socialnet.de überprüft.

In ihrer Rezension führt Schlösser Schritt für Schritt durch jedes Kapitel des Buches und kommt dabei zu folgendem Ergebnis: „Wer sich für den Einsatz und die Anwendung von Metaphern und Geschichten interessiert, ist mit „Gärtner, Prinzessinnen, Stachelschweine“ gut beraten. Die klare Struktur und die zahlreichen Beispielgeschichten machen es zu einem guten Nachschlagewerk. Obwohl das Buch eher für die beratene und therapeutische Arbeit gedacht ist, ist es auch für Coaches durchaus geeignet.“ 


Die ganze Buchbesprechung finden Sie hier.

Carl-Auer-Literaturhinweis:
Consuelo Casula: „Gärtner, Prinzessinnen, Stachelschweine – Metaphern und Geschichten für die persönliche und berufliche Entwicklung“