Neuigkeiten

Rosmarie Welter-Enderlin, Bruno Hildenbrand (Hrsg.): „Rituale – Vielfalt in Alltag und Therapie“
Evan Imber-Black, Janine Roberts, Richard A. Whiting (Hrsg.): „Rituale in Familien und Familientherapie“
Von Bruno Hildenbrand erscheint im September 2018 das neue Buch „Genogrammarbeit für Fortgeschrittene – Vom Vorgegebenen zum Aufgegebenen“. Bitte vormerken!

Hörfunktipp: Faszination der Regeln und Rituale

Rituale dienen nicht in erster Linie der Bewahrung des Alten, sondern der Gestaltung des Übergangs zu Neuem. Davon sind Rosmarie Welter-Enderlin und Bruno Hildenbrand überzeugt. Wie Rituale wirken und welchen Stellenwert sie im menschlichen Leben haben, darüber gibt „Rituale – Vielfalt in Alltag und Therapie“ umfassend Auskunft. Rituelle Verschreibungen haben ihre feste Tradition in der Systemischen Therapie. 

In vielen anderen gesellschaftlichen Kontexten spielen Regeln und Rituale ebenfalls eine große Rolle. Rituale sind der Kitt der Gesellschaft, dazu zählen das Grüßen, der Dank, die Bitte, das Drohen ebenso wie das Verzeihen. Der SWR widmet ihnen ein spannendes Feature mit dem Titel „Faszination der Regeln und Rituale – Eine Soziologie des Alltags“. Sendetermin ist Sonntag, der 27. Mai 2018,  8.30 Uhr, SWR2 Aula.

Vorankündigung: Von Bruno Hildenbrand erscheint im September 2018 das neue Buch 
 „Genogrammarbeit für Fortgeschrittene – Vom Vorgegebenen zum Aufgegebenen“.  Bitte vormerken!

Carl-Auer-Literaturtipps: 
Rosmarie Welter-Enderlin, Bruno Hildenbrand (Hrsg.): „Rituale – Vielfalt in Alltag und Therapie“
Evan Imber-Black, Janine Roberts, Richard A. Whiting (Hrsg.): „Rituale in Familien und Familientherapie“