Neuigkeiten

Reinert Hanswille, Annette Kissenbeck: „Systemische Traumatherapie – Konzepte und Methoden für die Praxis“
Ilke Crone: „Das vorige Jetzt – Familienrekonstruktion in der Praxis“
Thomas Friedrich-Hett, Noah Artner, Rosita A. Ernst (Hrsg.): „Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen – Konzepte und Praxis für Beratung und Psychotherapie“
Daan van Kampenhout: „Die Tränen der Ahnen – Opfer und Täter in der kollektiven Seele“
Mia Roth: „Überleben durch Vergessen – Die jüdische Geliebte, der Retter von der Gestapo und die kleine Zeugin“

Hörfunktipp: Trauma-Arbeit im Pflegeheim

Die Generation der heute über 75-Jährigen leidet besonders häufig unter den Folgen früher traumatischer Erlebnisse. Das belegen zahlreiche Studien. Ungefähr zwei Drittel dieser Menschen haben im 2. Weltkrieg und in der Nachkriegszeit traumatische Erfahrungen machen müssen. Die Spätfolgen können gravierend sein. Entsprechend getriggert, können diese Erlebnisse bis ins hohe Alter Auslöser für Ängste und Panikattacken sein und die letzten Lebensjahre schwer belasten. 

Ein Pflegeheim in Monheim am Rhein hat sich die Trauma-Arbeit zur täglichen Aufgabe gemacht und das gesamte Personal geschult. Die SWR2 Sendung „Das besondere Personal – Über Trauma-Arbeit in einem Pflegeheim“ berichtet darüber. Die Sendung wird am Mittwoch, den 01. August 2018, um 10:05 Uhr ausgestrahlt. 

Carl-Auer-Literaturtipps:
Reinert Hanswille, Annette Kissenbeck: „Systemische Traumatherapie – Konzepte und Methoden für die Praxis“
Ilke Crone: „Das vorige Jetzt – Familienrekonstruktion in der Praxis“
Thomas Friedrich-Hett, Noah Artner, Rosita A. Ernst (Hrsg.): „Systemisches Arbeiten mit älteren Menschen – Konzepte und Praxis für Beratung und Psychotherapie“
Daan van Kampenhout:
„Die Tränen der Ahnen – Opfer und Täter in der kollektiven Seele“
Mia Roth: „Überleben durch Vergessen – Die jüdische Geliebte, der Retter von der Gestapo und die kleine Zeugin“