Neuigkeiten

Marie-Luise Conen (Hrsg.): „Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden – Aufsuchende Familientherapie“
Ilke Crone: „Das vorige Jetzt – Familienrekonstruktion in der Praxis“ Neuerscheinung!

Iván Böszörményi-Nagy (19. Mai 1920 - 28. Januar 2007)

Am 19. Mai jährt sich der Geburtstag des ungarischen Arztes, Psychotherapeuten und Hochschullehrers Iván Böszörményi-Nagy (1920-2007). Böszörményi-Nagy ist der Begründer der Kontextuellen Therapie und hat wesentliche Beiträge zur Entwicklung der Systemischen Familientherapie geleistet. Als wichtigste seiner Neuerungen wird wahrscheinlich die Mehrgenerationen-Perspektive erinnert werden. 

In ihrem Nachruf auf Böszörményi-Nagy schrieb Marie-Luise Conen: „[Iván Böszörményi-Nagy] gehört zu den Pionieren, die in der ganzen Welt maßgeblichen Einfluss auf unzählige Familientherapeuten genommen haben, und stellte auch eine Verbindungslinie  dar für eine Reihe von unterschiedlichen Schulen‘ innerhalb der Familientherapie. 

In der von ihm entwickelten ‚kontextuellen Familientherapie‘ gelang es ihm, destruktive Interaktionsmuster, die oftmals über mehrere Generationen wirken, zu verändern und auch und vor allem bei massiven psychischen und sozialen Störungen von Patienten Veränderungen herbeizuführen. Zu seinen Familientherapien gehörten oftmals Großeltern und Kinder sowie Geschwister der Patienten. faszinierend war es, in seiner Arbeit zu sehen, wie er auch bei ‚tradierten‘ (selbst-)destruktiven Handlungen einen Zugang fand, der den Familienmitgliedern Hoffnung auf sich selbst und die ihnen nachfolgenden Generationen gab:“ (Familiendynamik 2007, 32,3) 

Sehen Sie hier einen Auszug aus einem Vortrag 
Böszörményi-Nagys, der in seinen letzten Lebensjahren entstanden sein muss. Der Film gibt einen guten Eindruck von der außergewöhnlichen Präsenz  des Redners wieder. Leider fehlen die Quellenangaben zum Video.

Carl-Auer-Literaturtipps: 
Marie-Luise Conen (Hrsg.): „Wo keine Hoffnung ist, muss man sie erfinden – Aufsuchende Familientherapie“
Ilke Crone: „Das vorige Jetzt – Familienrekonstruktion in der Praxis“ Neuerscheinung!