Detlef Scholz: „#Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien“Jetzt neu!
Detlef Scholz: „Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit“
03.11.2016

Kompass im Medien-Dschungel dringend gesucht!

Snapchat, Whatsapp, Facebook – viele Eltern wissen nicht genug über die Medien, die ihre Kinder heutzutage täglich nutzen und wie diese funktionieren. Orientierungshilfen sind rar. In München wurde soeben der „Pädi 2016“ vergeben.

Das Kürzel steht für den „Pädagogische(n) Interaktiv-Preis“, ein ideeller Preis, der Eltern und Pädagogen bei der Auswahl geeigneter Apps, Games und Websites für Kinder unterstützen  soll.  Der Pädi wurde in diesem Jahr bereits zum 19. Mal verliehen, die Preisträger waren zuvor von einer Jury aus Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Fachkräften ausgewählt worden. Organisator ist das SIN Studio im Netz, anerkannt als gemeinnützige Einrichtung und als Träger der freien Jugendhilfe. Zur Liste der diesjährigen Preisträger und der als pädagogisch wertvoll befundenen Medienangebote für Kids im Jahr 2016 geht es hier.

Im Carl-Auer-Programm widmet sich vor allem der Autor Detelf Scholz dem Thema Internetnutzung in all seinen Facetten. Soeben ist sein neues Buch #Familie erschienen.

Carl-Auer-Literaturtipps: 
Detlef Scholz: „#Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien“
Detlef Scholz: „Systemische Interventionen bei Internetabhängigkeit“