Neuigkeiten

Ben Furman, Mathias Weber (Ill.):„Linda zähmt den Tiger“
Ben Furman, Mathias Weber (Ill.): „Antons Albtraum“
Ben Furman, Mathias Weber (Ill.): „Meine zwei Zuhause“
Ben Furman: „Ich schaffs! – Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden. Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten“

Lesermeinung zu „Linda zähmt den Tiger“

„Tobsuchtanfälle, Wutausbrüche und Aggressionsschübe stellen massive pädagogische Herausforderungen dar und belasten oftmals den Familienalltag nachhaltig.

Da ist es gut, ins Gespräch zu kommen und nach Möglichkeiten für einen guten Umgang zu sorgen. 
 „Linda zähmt den Tiger“ von Ben Furman und Mathias Weber (Ill.) aus der Kinder-Serie des Carl-Auer Verlages erzählt die Geschichte von der leicht wütend werdenden Linda, der es schwer fällt, ihre Wut gut in den Griff zu bekommen. Als sie erfährt, dass es ihrer Mutter mit der Wut ähnlich ergangen ist, gewinnt die drei Generationen einbeziehende Geschichte an Dynamik.
Und so findet sie heraus, was ihr tatsächlich helfen kann.

Die Geschichte weckt Optimismus und strahlt auch von den farbigen Bildern her Aufbruchstimmung aus; denn es wird ein frühsommerliche Atmosphäre erzeugt, die vom Gestalten und vom Wachstum ausgeht. Zugleich wird die Hauptprotagonistin Linda als aktive Person dargestellt, die sich ihrem Problem stellt und es aktiv angeht.

Auch das Nachwort, bzw. die Hinweise für Eltern und Erziehende sind sehr hilfreich, da es viele bedeutsame Faktoren rund um das Thema aus psychologischer und systemischer Sicht heraus erläutert.

Ein kluges, hilfreiches Buch, das sehr zu empfehlen ist!“ 
(Detelf Rüsch, amazon.de)

Carl-Auer-Literaturtipps: 
Ben Furman, Mathias Weber (Ill.): 
„Linda zähmt den Tiger“
Ben Furman, Mathias Weber (Ill.): „Antons Albtraum“
Ben Furman, Mathias Weber (Ill.): „Meine zwei Zuhause“
Ben Furman: „Ich schaffs! – Spielerisch und praktisch Lösungen mit Kindern finden. Das 15-Schritte-Programm für Eltern, Erzieher und Therapeuten“