Bill O’Hanlons „Probiers mal anders!– Zehn Strategien, die Ihr Leben verändern“
Rolf Reinlaßöder, Ben Furman: „Jetzt gehts! – Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching“
19.02.2018

Mittel gegen den Montags-Blues

Spiegel Online widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem „Kein-Bock-Gefühl“ am Arbeitsplatz. Vor allem montags komme diese Stimmung häufig vor, Fälle von „akuter Bocklosigkeit im Job“ seien aber völlig normal. Hinsichtlich möglicher Ursachen legt sich die Redaktion nicht genau fest: Über- oder Unterforderung, Perspektivlosigkeit, schlechte Arbeitsbedingungen oder ein mieses Betriebsklima, alles könne die Freude an der Arbeit kurz- oder langfristig trüben.

Als Erste-Hilfe-Maßnahme empfiehlt die Redaktion, häufiger Pausen einzulegen. Zweiter Tipp: langweilige Routinen durch kleine Veränderungen durchbrechen! Genau dazu bietet auch Bill O’Hanlons „Probiers mal anders! – Zehn Strategien, die Ihr Leben verändern“ jede Menge konkrete Ansätze, die sich letztlich alle auf O’Hanlons Kernsatz zurückführen lassen. Dieser lautet: „Das wichtigste Prinzip des lösungsorientierten Ansatzes ist sehr pragmatisch: Wenn das, was Sie tun, nicht funktioniert, tun Sie etwas anderes!“

Motivation durch Selbstmotivation ist das Thema von 
Rolf Reinlaßöder und Ben Furman in „Jetzt gehts! – Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching“. Das 12-Schritte-Programm ist so wirksam, dass die Autoren den Lesern folgende Warnung mitgeben: „Überlegen Sie sich gut, ob Sie etwas ändern und Ihrem Ziel ein Stück näher sein wollen – denn es hat Konsequenzen für Sie und für alle anderen!“

Carl-Auer-Literaturtipps:
Bill O’Hanlon: „Probiers mal anders!– Zehn Strategien, die Ihr Leben verändern“ 
Rolf Reinlaßöder, Ben Furman: „Jetzt gehts! – Erfolg und Lebensfreude mit lösungsorientiertem Selbstcoaching“