Niklas Luhmann (1927-1998) (Foto© Marc Darchinger)
Niklas Luhmann: „Einführung in die Theorie der Gesellschaft“
Niklas Luhmann: „Einführung in die Systemtheorie“
Felix Lau: „Die Form der Paradoxie – Eine Einführung in die Mathematik und Philosophie der ‚Laws of Form‘ von George Spencer Brown“
04.12.2017

Über Luhmann-Adventskalender, -Marzipankugeln und -Teetassen

Am Freitag, den 08. Dezember 2017 wäre Niklas Luhmann (1927-1998) neunzig Jahre alt geworden, und es zeichnet sich ab, dass dieses Ereignis ein großes Medienecho finden wird. Die WELT hat bereits einen „Luhmann-Adventskalender“ ins Netz gestellt, obgleich dessen tieferer Sinn sich nicht jedem unmittelbar erschließt. 

Luhmanns Nachlass wird an der Universität Bielefeld, wo er lange Jahre als Hochschullehrer tätig war, erforscht und editiert. Dort findet am 8. und 9. Dezember 2017 eine Tagung über die Prämissen seiner Gesellschaftstheorie statt. Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk erwartet Luhmann-Fans auf der Website der Carl-Auer Akademie: Hier können Sie ab Freitag, den 8.12.2017 in loser Folge 14 Original-Audio-Mitschnitte der Vorlesung zur „Einführung in die Systemtheorie“ aus den Jahren 1991 und 1992 anhören. Die Vorlesungen können auch auf CDs beim Kundenservice des Carl-Auer Verlags bestellt werden. 

Luhmann-Adventskalender, -Marzipankugeln oder -Teetassen hat der Carl-Auer Verlag noch nicht im Angebot, verweist stattdessen aber gern auf seine Luhmann-Bücher und verrät an dieser Stelle, dass Fritz B. Simon sich im Frühjahr 2018 mit hochaktuellen Überlegungen zur Relevanz des konstruktivistischen und systemischen Denkens in unserer Zeit zurückmeldet, wobei selbstverständlich auch Luhmann ein wichtiger Navigationspunkt in seinen Betrachtungen sein wird. 

Carl-Auer-Literturtipps:
Niklas Luhmann: „Einführung in die Theorie der Gesellschaft“
Niklas Luhmann: „Einführung in die Systemtheorie“
Felix Lau: „Die Form der Paradoxie – Eine Einführung in die Mathematik und Philosophie der ‚Laws of Form‘ von George Spencer Brown“