Neuigkeiten

Zum Welttag der humanitären Hilfe

Im Frühjahr 2019 hat ein gewaltiger Sturm Teile des Dorfs Kalassa im Westen Malis in Mitleidenschaft gezogen und dabei auch die einzige Grundschule zerstört. In der Nähe dieses Dorfes, in Siby, möchte der Verein „Häuser der Hoffnung“ ein Ausbildungszentrum für junge Frauen eröffnen. Die Infrastruktur in der Region liegt den Helfern um unseren Verleger Gunthard Weber deshalb besonders am Herzen. Um sie gewährleisten zu können, sind die Menschen vor Ort auf Hilfe von außerhalb angewiesen. Dr. Gudrun Eisermann, Vorstand von „Häuser der Hoffnung“, schreibt dazu:

„Laut verlässlichen Partnern von Häuser der Hoffnung in Mali werden die Kosten für die Reparatur der Grundschule auf 28.000 Euro geschätzt. Weil die Eltern der Kinder schon schwer mit dem Bezahlen des Schulgelds zu kämpfen haben, ist es ihnen in keiner Weise möglich, selbst den Wiederaufbau der Schule zu finanzieren. Sowohl die Schulleitung als auch der Dorfvorstand haben uns vor Ort angesprochen und um Hilfe gebeten. Sollte es dazu kommen, dass die Eltern sich aus Geldnöten dazu entscheiden müssen, wen überhaupt sie in die neue Schule schicken, werden es wieder ‚bloß‘ die Jungen sein. Dies wollen wir im Interesse unserer Vereinsziele und der Mädchen in Mali ändern

Wir bitten Sie um Mithilfe. Durch Spendengelder werden wir den Wiederaufbau der Schule finanzieren und das Schulgeld für bedürftige Mädchen bezahlen. Lassen Sie uns den begonnen Prozess nicht pausieren! Bitte unterstützen Sie uns dabei, die Chancengleichheit weiterhin zu erhalten! Wie wir bei unserem letzten Besuch vor Ort erfahren konnten, werden die jungen Frauen selbstbewusster und aufgeschlossener. Diese Entwicklung wollen wir zum Wohle der Familien in Mali voranbringen.
Unser Credo: Bildung hilft, den Kreislauf aus Armut und Chancenlosigkeit zu durchbrechen. Spenden in jeder Höhe helfen.
Wir bedanken uns im Voraus und grüßen Sie herzlich!
Der Vorstand und die Mitglieder von Häuser der Hoffnung.“


Spendenkonto Häuser der Hoffnung
Stichwort: Schule in Kalassa
Sparkasse Heidelberg
Konto: IBAN DE42 6725 0020 0009 8888 88
BIC SOLADES1HDB
Gerne bequem über GIROPAY.
Spendenbescheinigungen erhalten Sie Anfang 2020, bitte Adresse angeben!