lieferbar
Verfügbare Medien
Birgit SchlicherListe aller Herausgeber

Betriebliches Gesundheitsmanagement systemisch gedacht

Motivierte und zufriedene Beschäftigte sind das Kapital jeder Organisation. Eine Universität als Ort der Wissenschaft ist in besonderem Maße nicht nur von der physischen, sondern auch psychischen Leistungsfähigkeit ihrer MitarbeiterInnen abhängig. Die Arbeitsbedingungen hierfür zu schaffen und zu sichern, ist das erklärte Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK).
ISBN 978-3-8497-9022-6 138 Seiten, Kt, 2018. Aufl. Erscheinungsdatum 07.11.2018
Bitte Medium wählen:
Buch
19,95 €

Dieses Buch ist Teil der Reihe Verlag für Systemische Forschung und des Themas Systemische Pädagogik

Buchbeschreibung

Motivierte und zufriedene Beschäftigte sind das Leistungskapital jeder Organisation. Exzellente Ergebnisse in Forschung und Lehre setzen engagierte und kreative Köpfe voraus. Eine Universität als Ort der Wissenschaft ist in besonderem Maße nicht nur von der physischen, sondern auch der psychischen Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abhängig. Die Arbeitsbedingungen hierfür zu schaffen und zu sichern, ist das erklärte Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) – und zwar gleichermaßen im wissenschaftlichen Bereich wie auch in den Administrations- und Serviceeinheiten. Entscheidend für die inhaltliche Qualitätssicherung und damit auch Akzeptanz des BGMs ist die aktive Vernetzung mit wissenschaftlichen Arbeitsgebieten. Aus diesem Grunde fand das Gesundheitsmanagement seitens des Fachgebiets Pädagogik und des Distance and Independent Studies Center Unterstützung und wurde durch das thematische Herausarbeiten in Masterarbeiten des Forschungskorridors „Das gesunde Unternehmen – Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung“ umgesetzt. Mit dieser Publikation wird dem menschlichen Aspekt des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der TUK anhand dieser, das BGM evaluierenden Masterarbeiten, Rechnung getragen und gleichzeitig die humane und ganzheitliche Haltung der TUK ihren Beschäftigten gegenüber als Alleinstellungsmerkmal einer technisch orientierten Universität herausgestellt. So kann hier beispielhaft nachvollzogen werden, wie es in einer immer komplexer und unberechenbarer werdenden Arbeitswelt gelingen kann, den Menschen mit seinen persönlichen Bedarfen und Ansprüchen in den Mittelpunkt zu stellen. Ausschlaggebend ist letztlich nur eine kleine, aber ganz entscheidende Verschiebung des strategischen Schwerpunkts: weg von der reinen Betrachtung des Outputs hin zu den Faktoren, die diesen Output erst ermöglichen.

Für das Buch zur Verfügung gestelltes Zusatzmaterial.

Eigene Bewertung schreiben
Lesermeinung schreiben

Weitere Werke aus Systemische Pädagogik

© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH