Fakt/Fiktion – Fiktion/Fakt

Die – manchmal zirkuläre – Beziehung zwischen Fakt und Fiktion bzw. Fiktion und Fakt ist außerordentlich gut an der Beziehung zwischen Verhaltensmustern, die im Spielfilm, gezeigt werden, und denen, die im Alltag realisiert werden, zu studieren. In seinem Buch „Vita di Mafia“ beschreibt Federico Varese, wie Mafia-Filme (vor allem „Der Pate“) das Verhalten der italo-amerikanischen … weiterlesenFakt/Fiktion – Fiktion/Fakt

Infrastrukturen

hnIn Italien ist eine Autobrücke eingestürzt, es gibt viele Tote, und die Vertreter der aktuellen Regierung versprechen die Schuldigen schwer zu bestrafen. Folgt man den Sendungen im italienischen Fernsehen, dann wird deutlich, dass diese Brücke schon lange für problematische gehalten wurde, weil ihre Konstruktion nicht mehr dem Stand der Zeit entsprach, nicht dem erhöhten Verkehrsaufkommen … weiterlesenInfrastrukturen

Bayer

Ein paar Top-Manager kenne ich ja ganz gut. Die sind meist zwar ehrgeizig, aber doch verantwortungsbewußt und einigermaßen rational in ihren Entscheidungen. Die richtig guten Leute, sind in der Lage sich den Widerspruch zu organisieren, den sie aufgrund  hierarchischer Strukturen in der Regeln nicht spontan erhalten. Wer das schafft – was nicht so einfach ist … weiterlesenBayer

Empathie

Es geschieht ja nicht so häufig, dass internationale Zeitungen über Querelen in deutschen Forschungsinstituten schreiben. Das ist jedoch jetzt geschehen (z.B. gestern in der Washington Post). Die Erklärung dafür dürfte sein, dass man meint, einen Widerspruch zwischen den publizierten Erkenntnissen und der täglichen Praxis der Forscher entdeckt zu haben („Erwischt!“): Tania Singer ist eine Forscherin … weiterlesenEmpathie

Keine Kommentare mehr!

Die Antwort auf meine Frage „Was tun?“ lautet: Kommentarfunktion abschalten… Ich habe von niemandem Gründe gehört, die mich von der weiteren Sinnhaftigkeit, jeden kommentieren zu lassen, überzeugen konnten. Ich selbst werde hier weiter meine mehr oder (meist) weniger tiefsinnigen Überlegungen absondern. Vielleicht sollte ich ja das Wort „systemisch“ aus dem Titel streichen, denn das, was … weiterlesenKeine Kommentare mehr!

Ohne Kommentare?

Seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ich die Kommentarfunktion dieses Blogs nicht ausschalten sollte. Ich bin es einfach leid, dass meine Beiträge – über was ich auch immer schreiben mag – als Masturbationsvorlage für (meist) ältere Herren, jenseits der Pensionsgrenze, oder arbeitslose und deswegen offenbar unterbeschäftigte Zeitgenossen und -innen dienen. Von den Lesern … weiterlesenOhne Kommentare?

Ryanair

Heute streiken die Piloten von Ryanair in Deutschland und einigen anderen Ländern. Ein guter Anlass ein wenig gegen die billigen Flugpreise zu polemisieren. Ich bin neulich für 16 Euro nach Venedig geflogen (davon waren 4 Euro für die obligatorische Platzreservierung in Rechnung gestellt, d.h. eigentlich betrug der Flugpreis 12 Euro ). Das Taxi zum Flughafen … weiterlesenRyanair