Ramelow

Eine rot-rot-grüne Koalition in Thüringen. Große Aufregung. Die etablierte Presse reagiert mit feindseligen Kommentaren. Die CDU schreit „Skandal“, „Untergang des Abendlandes“ usw. „Handle stets so, dass sich die Zahl der Optionen erweitert“, so lautet der v. Foerstersche Imperativ. Ich finde, er  sollte auch für Wähler bzw. ihre Wahlentscheidungen gelten. Dass mit der Option rot-rot-grün nach … weiterlesenRamelow

Karrierefrauen

In der am vorigen Donnerstag erschienen „Zeit“ steht ein langer Artikel über die „gescheiterten“ Frauen in DAX-Vorständen. Einige Faktoren, die über den Karriereerfolg – nicht nur von Frauen, sondern auch von Männern – in Großunternehmen entscheiden, scheinen mir dort gut beschrieben. Der wichtigste scheint mir aus systemtheoretischer Sicht zu sein, dass niemand allein Karriere machen … weiterlesenKarrierefrauen

Polnische Zauberflöte

In der Oper in Breslau steht die Zauberflöte auf dem Programm. Gesungen wird auf Deutsch, aber wenn es Texte zu sprechen gilt, geschieht das auf Polnisch. Eine eigenartige Mixtur. Das Publikum, dessen Durchschnittsalter etwa 30 Jahre unter dem jedes deutschen Opernpublikums liegt, zeigt sich vergnügt und gut unterhalten. Mir scheint diese Opernaufführung ganz gut zu … weiterlesenPolnische Zauberflöte

Afrikanische Migranten – Warum sie kommen…

[Sie] „… verstanden, dass man vor einem Krieg flüchtete, vor der Art Armut, die menschliche Seelen zerdrückte, aber sie würden das Bedürfnis, der bedrückenden Lethargie der Chancenlosigkeit zu entkommen, nie begreifen. Sie verstanden nicht, warum Menschen wie er, die gutgenährt und ohne Durst, aber eingemauert in Unzufriedenheit aufgewachsen waren, die von Geburt an dazu konditioniert … weiterlesenAfrikanische Migranten – Warum sie kommen…

Schadet Religion?

Die Vorstellung, dass Religionen den Menschen eine Bindung an Werte vermitteln, die das Zusammenleben der Menschen friedlicher machen, ist ja weit verbreitet. Doch dies scheint ein (frommer) Wunsch zu sein. Wie in den letzten Jahren am Beispiel des Islam zu sehen ist, rechtfertigen Religionen (nicht nur der Islam, sondern die meisten) alle nur denkbaren Formen … weiterlesenSchadet Religion?

Zungenküsse

Endlich mal eine gute Nachricht aus der Forschung: Zungenküsse sind gut für die Gesundheit. Es werden nämlich – was ja ziemlich eklig klingt – jedesmal ca. 80 Millionen Bakterien übertragen/getauscht. Aber das ist offenbar nicht so sehr gefährlich, sondern wirkt  wie eine Impfung (aus meinem Medizinstudium weiss ich allderdings noch – nur theoretisch, selbstverständlich -, … weiterlesenZungenküsse

Putin

Gestern Abend das Interview mit Putin. Er hat mir ganz gut gefallen, obwohl ich ja kein ausgesprochener Putin-Versteher bin. Manches, was er sagte, war offensichtich allerdings vollkommener Quatsch (z.B. dass Faschisten die Macht in der Ukraine übernommen hätten, was angesichts der Wahlergebnisse kaum zu behaupten ist). Aber dass die Nato in Jugoslawien das Völkerrecht gebrochen … weiterlesenPutin

Technikfolgen

Was in der üblichen Technikfolgenabschätzung bislang wahrscheinlich noch nicht angemessen beforscht ist, ist die Wirkung von Smartphones auf die Verbreitung von Kopfläusen. Wenn zwei Personen gmeinsam auf ein „Selfy“, d.h. ein Doppel-Selbstprotrait mit dem Handy, gebannt werden sollen/wollen, müssen sie ihre Köpfe ganz eng zusammen stecken, da die Kamera nicht weiter entfernt platziert werden kann, … weiterlesenTechnikfolgen

Theoriebildung als Krieg

Gestern stand in der Süddeutschen Zeitung ein Artikel mit o.g.Titel, verfasst von Stefan Schulmeister, Volkswirtschaftsprofessor an der Universität Wien. Er ist m.E. einer der wenigen Volkswirtschaftler, die ernst zu nehmen sind. Ich habe ihn bzw. seine Konzepte auf einer von mir mitorganisierten Tagung vor ein paar Jahren in Berlin („x-Organisationen“) ein wenig kennen gelernt. Er … weiterlesenTheoriebildung als Krieg