Performer

Um mal wieder einen Film zu empfehlen: „Bohemian Rhapsody“. Er zeichnet die Lebensgeschichte von Freddy Mercury nach, d.h. nicht die ganze Geschichte, sondern nur die seiner Karriere. Ein beeindruckender und bewegender Film, dessen Wirkung sich wohl kaum ein Zuschauer entziehen kann (ich konnte es jedenfalls nicht).

Klar, da ist die Musik, die jeder kennt und die m.E. einfach großartig ist. Aber das ist es nicht, was mich an dem Film in erster Linie fasziniert hat. Es war der Eigensinn dieses Menschen, der sich seiner Außenseiterrolle bewußt war und daraus – im Gegensatz zu vielen anderen, z.B. seinen Eltern – nicht die Konsequenz gezogen hat, sich anzupassen an die Erwartungen der Gesellschaft der guten Bürger. Auf diese Weise konnte er den Suggestionen der erfahrenen Geschäftsleute des Musikbusiness widerstehen und seine originelle, aber riskante Kreativität leben (die dann auch zu seinen Erfolgen geführt hat). Man kann wahrscheinlich nicht von braven Bürgern erwarten, dass sie Revolutionen (ob in der Wissenschaft, der Kunst oder der Politik) starten. Freddy Mercury hat jedenfalls seinen Eigensinn nicht aufgegeben, sondern ihn mit bitterer Konsequenz behalten.

Ein anderer Aspekt kam mir in den Sinn, als ich die Rekonstruktion (offenbar unter Verwendung von Originalaufnahmen) des Live Aid-Konzerts im Wembleystadion gesehen habe. Man kann Massen durch Musik oder andere direkt die Gefühle ansprechende Botschaften beeinflussen, so dass 100.000 Menschen – alles autonom und innengesteuerte Individuen – in denselben Rhythmus einfallen, mitsingen, begeistert in der Masse aufgehen und zum Teil eines großen Körpers werden, der durch die geteilte Aufmerksamkeit auf einen einzelnen Performer (so hat Mercury sich und seinen Identität gekennzeichnet) in ihrem Verhalten koordiniert und integriert werden. Das gibt es neben solchen Popkonzerten eigentlich nur bei Gottesdiensten, und früher gab es das wohl auch bei Reichsparteitagen…

Es ist offenbar sehr verführerisch, die Ich-Grenzen aufzulösen und in der Masse Gleichgesinnter aufzugehen, ein ozeanisches Gefühl, ein einziger großartiger regressiver Massenorgasmus…

https://www.youtube.com/watch?v=A22oy8dFjqc