Vom IS lernen?

Ein Jahr Flüchtling und in 24 Stunden radikalisiert, hieß es jüngst und gemeint war ein 17 jähriger junger Mann, der im Zug bei Würzburg mehrere Menschen lebensgefährlich attackiert hatte. Mir geht es hier nicht darum zu fragen, wie man Terrorist wird, oder wann jemand Terrorist genannt wird und doch vielleicht „nur“ in einem psychischen Ausnahmezustand war oder gar … weiterlesenVom IS lernen?

Nizza……es „muss“ doch ein Terrorist gewesen sein

Als ich Freitag Abend im Heute Journal Frau Slomkas Überlegungen hörte, ob es sich in Nizza um einen Terroristen handeln würde oder nicht, wurde mir erst im Nachgang deutlich, dass es für sie nur zwei Möglichkeiten gab: entweder ein vom IS ausgebildeter Terrorist zu sein oder ein sog. „einsamer Wolf“. Letzterer würde als unerkannter Einzelgänger, sozusagen als Schläfer, … weiterlesenNizza……es „muss“ doch ein Terrorist gewesen sein

Pariser Attentat ist auch ein Angriff auf das Unbewusste

Die schrecklichen Pariser Attentate führten zum Tod vieler Menschen. Paris trauert. Frankreich trauert. Die Menschen trauern. Die Attentate zielten gleichzeitig auf  satirische Karikaturen. Also auf Bilder. Indem man die Menschen tötete, wähn(t)en sich die Terroristen im Glauben, einen Schrecken mit der unmissverständlichen Warnung zu verbreiten, dass man von solchen Bildern in Zukunft lassen sollte. Es war … weiterlesenPariser Attentat ist auch ein Angriff auf das Unbewusste