Einführung in Komplexitätsorganisation

Einführung in Komplexitätsorganisation

Mit Eintritt in die emergente Ära Wirklichkeitsemulation emergieren auch neue Organisationsherausforderungen und Kommunikationskomplexitäten. Probleme, verstanden als Ursachen für Problemlösungen, benötigen für adäquate Problemlösungen funktionale – und entsprechend emergente – Konzepte.

Komplexität(smanagementfähigkeit) ist ... beobachterabhängig und steigerbar.

Ab 2020 bieten wir einen einjährigen Ausbildungsgang "Komplexitätsorganisation" mit zertifiziertem Abschluss zum Komplexitätsdesigner an.

Interessierte steigen mit diesem Einführungsseminar in relevante Konzepte, Modelle und Tools in Wirklichkeitsemulation für Weiterbildung, Beratung, Organisationsdesign, für kompetente (Selbst)Orientierung in komplexen Kommunikationssystemen und in dynamische Kommunikationskybernetik ein und lernen die Grenzen herkömmlicher Modelle und Tools effizienter einzuschätzen.

Die Seminargebühr ist voll auf den Ausbildungsgang "Komplexitätsorganisation" anrechenbar.

  • Dauer: 2 Tage à 8-9 Stunden

  • Preis: 650,00 Euro exkl. Unterbringung und Verpflegung

  • Maximale Teilnehmerzahl: 20

  • Termin: 23. und 24. Januar 2020

  • Veranstaltungsort: Wustrow, Wendland

  • Seminarleitung: Gitta Peyn und Conny Dethloff

  • Anmeldeschluss: 7. Januar 2020

Block A: Quo vadis Organisationdesign?


Mit Eintritt in die aus Algorithmisierung, Digitalisierung, Vernetzung und Globalisierung evolvierende Emergenz emergieren auch die Herausforderungen an Organisationsdesign, Beratung, Coaching, Teamarbeit.


Kommunikationsverwaltung und Kommunikationskoordination nehmen zunehmend Raum im Tagesgeschehen ein, überfordern und verweisen auf die Notwendigkeit neuer Ansätze und Betrachtungsweisen.


Wir sprechen über die Notwendigkeit von Kommunikations- und Komplexitätskompetenz in Emergenz und über Dysfunktionalitäten noch vorherrschender Modelle.

Block B: C2M Komplexitätsmanagement – Modell/Stufen/FORMen


  • Ethische Vorüberlegungen

  • Das Modell im Überblick

  • Die Stufen im Überblick

  • Stufen/FORMen im Detail

Block C: Kommunikation und Information


  • Einführung in den systemisch-realkonstruktivistischen Informationsbegriff – oder: Warum wir Information nicht in andere hineinproduzieren können.

  • Einführung in die/das systemisch-realkonstruktivistische KommunikationsFORM/System.

  • Gruppen, Teams, Organisationen, Personen:
    Subsysteme und Teilsysteme von Gesellschaft, FORMen zwischen Psyche und Sozialsystem: Überprüfen wir, womit wir es in Kommunikation zu tun haben, wen oder was wir adressieren.

  • Wie schaffen wir Bewusstsein für komplexere Kommunikationsherausforderungen?

Block D: Wirklichkeitsemulation


  • Einführung in den Begriff

  • Alltägliche Konsequenzen
  • Konfrontation mit kommunikativen Riesenwellen und ihren Folgen für Mensch und Organisation

  • Selbst- und Erfolgskompetenz in Wirklichkeitsemulation

Block E: Einführung in FORMenlogik


  • Einführung in die Bedeutung der FORMenlogik für Kommunikationsorganisation

  • FORMen: Markiert, Leer, Unbestimmt, Imaginär – formal und alltagsangewandt
  • 
EntscheidungsFORMen

  • Slit und CoOneAnother – zwei Kooperations/Konfliktsysteme, Überblick/Unterschiede/Anwendungen

Block F: Kommunikation – Reorganisation des Unbestimmten


  • SelFis, artifiziell emulierte selbstreferenzielle Systeme mit Hilfe des Kommunikationsmodells und verschiedener FORMen lesen lernen.

  • Vorstellung verschiedener SelFis.

  • Veränderungen durch Hinzufügen und Weglassen von FORMen in Systemen nachvollziehen und auf praktische Alltagssituationen und Kommunikationssituationen anwenden lernen.

Block G: FORMWELT – eine Einführung in Referenzdenken


Mit unseren Zeichen erschaffen wir unsere Wirklichkeit.


Mit dem Eintritt in die Emergenz werden wir mit Herausforderungen konfrontiert, für die wir neue Zeichen schaffen müssen. Versuchen wir, sie mit alten Zeichensätzen und Modellen zu greifen, werden wir scheitern.


Referenzdenken schafft die Voraussetzungen für die nötige Klarheit, die eigenen Konzepte zu hinterfragen, ihre Funktionalität zu überprüfen und neu zu setzen.

Block H: Ausblicke


auf den Ausbildungsgang Komplexitätsorganisator*in und die Bedeutung guter Berater in Wirklichkeitsemulation und den Krisen unserer Zeit

23. 01.2020

Details

Beginn: 23.01.2020, 09:00
Ende: 24.01.2020, 19:00
Adresse: Gitta Peyn (V. i. S. d. P.) Im Anger 18 29439 Lüchow
Art der Veranstaltung: Weiterbildung
Ticketkauf: https://formwelten-institut.com/de/weiterbildung

Veranstalter

Name des Veranstalters: Formwelten-Institut
Telefon: +49 (0)5841 – 97 37 13-0
E-Mail: contact@formwelten-institut.com
© 2019 Carl-Auer-Systeme Verlag und Verlagsbuchhandlung GmbH Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.