Fritz B. Simon 

 Psychiater und Psychoanalytiker, systemischer Familientherapeut und   Organisationsberater. Autor bzw. Herausgeber von ca. 300 wissenschaftlichen Fachartikeln   und 30 Büchern, die in 15 Sprachen übersetzt sind.  

Fritz B. Simon
Formen
Zur Kopplung von Organismus, Psyche und sozialen Systemen
317 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 2018 54,- €
ISBN 978-3-8497-0225-0

Fritz B. Simon
Formen eBook (Epub)
Zur Kopplung von Organismus, Psyche und sozialen Systemen
2018 52,99 €
ISBN 978-3-8497-8129-3

"Das geilste Buch, das ich seit langem gelesen habe."
B. Weissenbacher, Psychotherapeutin

Der Wesenskern systemischen Denkens liegt in einer einfachen, aber folgenreichen Unterscheidung: der zwischen System und Umwelt. Sie verlangt, dass für unterschiedliche Arten von Systemen unterschiedliche System-Umwelt-Unterscheidungen getroffen werden. Biologische, psychische und soziale Prozesse stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander: Wo die Aufmerksamkeit auf psychische Systeme fokussiert, sind soziale und biologische Systeme jeweils Umwelten. Wo soziale Systeme in den Fokus genommen werden, sind psychische und biologische Systeme Umwelten. Es ist nicht möglich, eine Unterscheidung zu fassen, die allen anderen Unterscheidungen zugrunde läge oder diese von ihr herleiten ließe – außer eben der formalen und allgemeinen zwischen System(en) und Umwelt(en).

Dieser Ansatz wird häufig als Provokation erlebt, scheint er doch die Idee des ganzen Menschen und einer menschlichen Identität aufzugeben oder aktiv zu unterlaufen. Welche großen Chancen zu hilfreichen Einsichten und welche enormen Grade an Eigenwirksamkeit aber gerade in dieser methodischen Fragmentierung liegen, arbeitet Fritz B. Simon in diesem Buch klar und transparent heraus. Für Arbeitsfelder wie Psychotherapie, Psychiatrie, Coaching, Organisationsberatung und – last not least – bürgerschaftliches Engagement ermöglicht es eine im wahrsten Sinne aufgeklärte Haltung. Man könnte sagen: Drunter ist es nicht zu haben. Aber der Einsatz lohnt sich.

Formen ist ein Buch für Menschen, die Lust am genauen und seine eigenen Folgen reflektierenden Denken haben. Und hier geht es weiter: www.formen-blog.de

Was Leser über Formen sagen:

„Überraschend durch und durch. Morgens noch eine eigene Definition von Familie mit vielen Worten vermittelt - abends das Buch aufgeschlagen und direkt bei der griffigen und klaren Definition von Fritz Simon gelandet. Statt wortreich hier klar, knapp, präzise. Zufall? Wohl kaum.“    - C. Lorenz, Pressereferentin

„Simon schreibt einfach, ohne viel Umschweife, und ohne Fachgedöns. Formen ist ein Buch, das man versteht, und es hilft sehr.“    - E. Schwebler, Finanzdienstleisterin

„Formen ist ein Buch für Menschen, die Lust am genauen und seine eigenen Folgen reflektierenden Denken haben. Drunter ist es nicht zu haben. Aber der Einsatz lohnt sich.“    - M. Ohler, Philosoph und Musiker

„Formen. Das geilste Buch, das ich seit langem gelesen habe.“    - B. Weissenbacher, Psychotherapeutin

Mit Formen ist Fritz B. Simon etwas gelungen, das bisher nur ganz wenigen gelungen ist: hochkomplexe, bedeutende Lebensfragen und Herausforderungen einer klaren und hinreichend einfachen Struktur zuzuführen und auf diese Weise aussichtsreiche Handlungsmöglichkeiten zu finden; und das ohne mehr Worte zu machen als unbedingt nötig.

 


DIE ROTEN BÜCHER

Mit dem Fahrrad fing es an: Fritz B. Simons neuartige, bahnbrechende und zugleich irre witzige Beschreibung dessen, was man bis dahin nur für verrückt gehalten hatte, trug maßgeblich dazu bei, die Psychiatrie gehörig aus der Spur zu bringen.

„Dieses Buch, das über die Merkmale eines Bestsellers hinaus auch die eines Klassikers hat, ist von einem Mann geschrieben, der eben nicht den in unserem Fache traditionellen Fehler begeht, die Speisekarte zu essen, sich über den schlechten Geschmack zu beschweren und Verdacht zu schöpfen, dass man ihn vergiften will.“  - Paul Watzlawick

Die Klammer bilden das sorgfältige, systemtheoretisch basierte Konzept von Gesundheit und Krankheit auf der einen Seite, auf der anderen die brillante Praxis mit den basalen Methoden systemischer Therapie und Beratung.

Mit dem Fokus auf Phänomene von Organisation, Desorganisation und verrückte Welt führte der Weg fast zwangsläufig zu sozialen Systemen wie Unternehmen.

Fritz B. Simon
Meine Psychose, mein Fahrrad und ich
Zur Selbstorganisation der Verrücktheit
295 Seiten, 31 Farbabb., Kt,
14. Aufl. 2017 29,95 €
ISBN 978-3-8497-0193-2

Fritz B. Simon, Christel Rech-Simon
Zirkuläres Fragen
Systemische Therapie in Fallbeispielen:
Ein Lernbuch
292 Seiten, Kt,
13. Aufl. 2018 29,95 €
ISBN 978-3-8497-0166-6

Fritz B. Simon
Die andere Seite der „Gesundheit“
Ansätze einer systemischen Krankheits- und Therapietheorie
207 Seiten, 32 Farbabb.,
Kt, 3. Aufl. 2012 24,95 €
ISBN 978-3-89670-817-5


GEMEINSAM SIND WIR BLÖD!?

Familienunternehmen sind tragende Einheiten des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens und Funktionierens. Sie sind statistisch gesehen besonders erfolgreich und langlebig.

Fritz B. Simon war, gemeinsam mit Rudi Wimmer, Pionier wissenschaftlicher Erforschung der ganz besonderen und herausfordernden Logik zweier Systemwelten (Familie und Unternehmen), die miteinander sowohl konkurrieren als auch kooperieren müssen. Mehrere Auflagen der entsprechenden Publikationen sprechen dafür: hier wird systematisch gut beschrieben, vor allem aber handlungsleitend erklärt. Der Nutzen für Familienunternehmer und deren Berater ist enorm.

In jedem Unternehmen stellt sich die Frage: Wie schafft man es, Gemeinschaft zu Intelligenz zu bringen? Der Klassiker dazu: Gemeinsam sind wir blöd!?

Stimmen zu "Gemeinsam sind wir blöd!?"

„Das Buch fordert die Leser intellektuell heraus. Zur Belohnung gibt es die definitiv endgültige Antwort auf die Frage, warum Unternehmen nur ‚von innen‘ verändert werden können.“ - Wirtschaft & Weiterbildung

„Das zurzeit interessanteste systemtheoretische Buch, das gerade für Training und Beratung praxisrelevante und leicht verständliche Anregungen geben kann.“ - Training aktuell

„Sehr flüssig und leicht lesbar geschrieben, hält die Neugier von Seite zu Seite an.“ - Organisationsentwicklung

„Ein geniales Buch, das seinen Zweck erfüllt.“  - Lernende Organisation

Fritz B. Simon
Gemeinsam sind wir blöd!?
Die Intelligenz von Unternehmen, Managern und Märkten
333 Seiten, 35 Farbabb., Gb,
4. Aufl. 2013 34,90 €
ISBN 978-3-89670-436-8

Fritz B. Simon, Rudolf Wimmer, Torsten Groth
Mehr-Generationen-Familienunternehmen
Erfolgsgeheimnisse von Oetker, Merck, Haniel u. a.
254 Seiten, 14 Farbabb., 23 Fotos, Gb,
3. Aufl. 2017 29,95 €
ISBN 978-3-89670-481-8

Fritz B. Simon (Hrsg.)
Die Familie des Familienunternehmens
Ein System zwischen Gefühl und Geschäft
383 Seiten, 14 Farbabb., Gb,
3. Aufl. 2011 34,90 €
ISBN 978-3-89670-474-0

Fritz B. Simon, C/O/N/E/C/T/A
„Radikale“ Marktwirtschaft
Grundlagen des systemischen Managements
190 Seiten, 15 Farbabb., Gb,
6. Aufl. 2013 24,95 €
ISBN 978-3-89670-509-9


DIE KUNST, NICHT ZU LERNEN

Fritz B. Simon
Die Kunst, nicht zu lernen
Und andere Paradoxien in Psychotherapie, Management, Politik …
176 Seiten, Kt,
6. Aufl. 2014 20,50 €
ISBN 978-3-89670-613-3


FRITZ B. SIMON COMPACT

Knapp, klar, kompetent, umfassend, humorvoll: Fritz B. Simons Einführungen in der Reihe Carl-Auer Compact.
Immer wieder mit zehn Geboten, die Moses erstaunen würden.

Fritz B. Simon
Einführung in die (System-)Theorie der Beratung
128 Seiten, 15 Farbabb., Kt,
2014 14,95 €
ISBN 978-3-8497-0031-7

Fritz B. Simon
Einführung in Systemtheorie und Konstruktivismus
120 Seiten, Kt,
8. Aufl. 2017 14,95 €
ISBN 978-3-89670-547-1

Fritz B. Simon
Einführung in die systemische Organisationstheorie
128 Seiten, 12 Farbabb., Kt,
6. Aufl. 2017 14,95 €
ISBN 978-3-89670-602-7

Fritz B. Simon
Einführung in die systemische Wirtschaftstheorie
125 Seiten, 6 Farbabb., Kt,
2009 14,95 €
ISBN 978-3-89670-678-2

Fritz B. Simon
Einführung in die Systemtheorie des Konflikts
126 Seiten, Kt,
4. Aufl. 2018 14,95 €
ISBN 978-3-89670-746-8

Fritz B. Simon
Einführung in die Theorie des Familienunternehmens
126 Seiten, Kt,
2012 14,95 €
ISBN 978-3-89670-843-4


UND RECHTS UND LINKS? 
ADOPTION, FUSSBALL, KRIEG ...
UND CHINA NATÜRLICH

Fritz B. Simon
Tödliche Konflikte
Zur Selbstorganisation privater und öffentlicher Kriege
319 Seiten, 14 Farbabb., Kt,
2. Aufl. 2004 24,90 €
ISBN 978-3-89670-427-6

Fritz B. Simon (Hrsg.)
Vor dem Spiel ist nach dem Spiel
Systemische Aspekte des Fußballs
197 Seiten, Kt,
2009 19,95 €
ISBN 978-3-89670-692-8

Fritz B. Simon, Margarete Haaß-Wiesegart, Xudong Zhao
„Zhong De Ban“ oder: Wie die Psychotherapie nach China kam
Geschichte und Analyse eines interkulturellen Abenteuers
250 Seiten, Kt,
2011 24,95 €
ISBN 978-3-89670-791-8

Fritz B. Simon
Wenn rechts links ist und links rechts
Paradoxiemanagement in Familie, Wirtschaft und Politik
264 Seiten, Kt,
2013 29,95 €
ISBN 978-3-89670-884-7

Fritz B. Simon, Gunthard Weber
Vom Navigieren beim Driften
„Post aus der Werkstatt“ der systemischen Therapie
128 Seiten, 14 Farbabb., Kt,
5. Aufl. 2017 14,95 €
ISBN 978-3-89670-878-6

Christel Rech-Simon, Fritz B. Simon
Survival-Tipps für Adoptiveltern
214 Seiten, Kt,
3. Aufl. 2014 16,95 €
ISBN 978-3-89670-654-6